Unser Chorleiter Alfons Gehlen


Artikel Bild
Zum Vergrößern anklicken

Foto rechts: New York, Konzertreise USA/Kanada 2011

ist Jahrgang 1962 und beruflich als Maschinenbauingenieur tätig.

Durch den Beruf seines Vaters als Organist und Chorleiter hat die Musik Alfons Gehlen schon seit seiner Kindheit begleitet. Er war aktiver Sänger in den verschiedensten Chören (Schulchor, Kirchenchor, Männerchor, Gemischter Chor), und als Jugendlicher und während seines Studiums betätigte er sich zehn Jahre als Tanzmusiker.

1998 legte er bei der Landesmusikakademie NRW in Heek die Chorleiterprüfung ab.

"Alfons Gehlen verbreitet vom allerersten Moment an eine optimistische und heitere Atmosphäre, die das Singen erleichtert, wenn er auch hartnäckig und verbindlich die Notentreue, die richtigen Tempi („das Tempo bestimme ich“) und chorische Atmung einfordert" schreibt Walter Dohr in der Chorliveonline in seinem Artikel "Herzerfrischender Gesang aus der Voreifel".

Zur Zeit leitet Alfons Gehlen drei Chöre:

  • den Gesangverein Eintracht Volmershoven-Heidgen (seit 2000),

  • den Gesangverein Eintracht Adendorf (seit 2002) und

  • den Gesangverein „Cäcilia“ Queckenberg (seit 2004).

Sowohl als Sänger als auch als Chorleiter besitzt er eine große Konzerterfahrung. Als besondere Highlights sind ein Auftritt 2001 auf dem Bonner Marktplatz im Rahmen des Bonner Sommers und 2003 beim großen Konzert des Chorverbands Bonn-Rhein-Sieg mit dem Titel „Chorphantasien“ in der Bonner Beethovenhalle zu erwähnen.

Eine besondere Herausforderung war für ihn die Leitung der Projektchöre des Chorverbandes Bonn-Rhein-Sieg.

2006 galt es, einen 170 Sängerinnen und Sänger starken Chor für eine Konzert- und Erlebnisreise nach Mallorca zu bändigen. Unter seiner Leitung konnte das deutsche und mallorquinische Publikum in der Kathedrale von Palma und der Rundkirche in der Klosterkirche La Porciuncula S’Arenal begeistert werden.

Im Jahr 2007 folgte eine Sängerkreuzfahrt durch das Mittelmeer und die Ägäis (Italien, Kroatien, Griechenland) mit 2 Konzerten in Korfu und Split.

2009 betreute er den Projektchor "Südafrika". "Chorleiter Alfons Gehlen hatte in neunmonatiger Vorbereitungszeit aus den 70 Sängerinnen und Sängern aus über 40 Chören des Chorverbands einen Projektchor geschmiedet, der sich durchaus sehen und hören lassen konnte. In dem Konzertsaal der weltberühmten Drakensberg Boys’ Choir School präsentierten die Bonner als einziger ausländischer Chor überwiegend deutsches Liedgut und deutschsprachige Komponisten von Mendelssohn-Bartholdy über Brahms und Mozart bis Beethoven. Das Interesse war groß und der Applaus überwältigend" schreibt Rainer Engberding in Chorliveonline. 

 2008 komponierte er das Musical "Die Kannebäcker". "Schlicht und einfach sensationell – anders kann man die Weltpremiere des Musicals “Die Kannebäcker” in der Aula des Schulzentrums in Berkum nicht beschreiben. Dem Komponisten Alfons Gehlen ist mit seinem Erstlingswerk ein ganz großer Wurf gelungen, der von der musikalischen Substanz her so mancher Erfolgsproduktion locker das Wasser reichen kann!“ So urteilte voller Begeisterung die Bonner Rundschau.Tatsächlich können Komponist, Texter (Romanautor: Rainer Engberding), Regisseur, Akteure und Sänger des MGV Eintracht Adendorf und des Gesangvereins Cäcilia Queckenberg mit Stolz auf fünf ausverkaufte Vorstellungen zurückblicken.

 2011 - "Mit dem Projektchor “Music Friends Bonn” – einer “Fahrt unter Freunden” wurde deutsches Liedgut  ( vorrangig Beethoven ) in die Welt getragen. Die Konzert- und Erlebnisreise führte über New York ( Konzert in der Cathedral St. Bartholomew’s ) Boston – Quebec – Montreal ( Konzert in der Notre-Dame Basilica of Monteal ) – Ottawa ( Konzert mit dem MC Concordia Ottawa  und Auftritt im Kanadischen Parlament Ottawa ). Diese herrliche Reise mit hochmotivierten Sängerinnen und Sängern unter der musikalischen Leitung von Alfons Gehlen  ist unter der Vokabel “Freude pur” bei allen Teilnehmern gespeichert." (Chorliveonline am 8. November 2011).