Männergesangverein 1913 Weeze

 

Startseite Aktuelles Unser Chor Vorstand Chorleitung Links Kontakt Galerie Videos Impressum




ChorVerband NRW e.V.
NRW singt
Chorstiftung
Literaturdatenbank
Schallarchiv-NRW
Toni singt

Herzlich willkommen beim


 

Männergesangverein 1913 Weeze
Mitglied des Sängerkreises
Moers 1924 e.V.
im Deutschen Chorverband e.V..

Träger der Zelterplakette.

 

Die Homepage dient der Information unserer Mitglieder und soll gleichzeitig am Chorgesang interssierten unseren Verein näherbringen. Neben aktuellen Informationen über das Vereinsleben werden alle aktuellen Termine hier mitgeteilt. 

Für Interessierte: falls Ihnen unsere Homepage gefällt, schauen Sie doch einfach von Zeit zu Zeit mal wieder rein, vieleicht gibt es dann für Sie einen Anreiz zur Probe zu kommen und Mitglied unserer Gemeinschaft zu werden.


Über 100 Jahre und doch "jung" geblieben, der
MGV 1913 Weeze

Gemeinsam im Männergesangverein singen macht glücklich und schafft Geselligkeit. Komm und mach mit!

 

Chorproben:

Jeden Donnerstagabend: von 20:00 bis 21:30 Uhr. Unsere Gesangsproben finden regelmäßig im Vereinslokal, Hotel "Jägerhof", (Probenraum im Untergeschoss) Bahnstraße 24, 47652 Weeze statt!  

 


Neue Termine:

Dazu siehe Aktuelles in der Übersicht!!!

 

AKTUELLES aus dem Vereinsleben:

 

Neuester Stand zum LPO Konzert

Liebe Sangesbrüder, das LPO Konzert findet in diesem Jahr ohne Beteiligung der Chöre statt. Die noch ausstehenden Chorproben entfallen daher ersatzlos. Das ist wirlich schade und traurig für diejenigen von uns, die bereits freudigen Erwartens an einigen Proben teilgenommen haben. Möglicherweise tritt das LPO Orchester dann alleine in der Kirche auf, aber auch das ist noch nicht sicher.

 

Der Coronavirus erwischt auch uns.

Liebe Sangesbrüder, einige von uns haben sich für die derzeit laufenden Chorproben zum LPO Konzert eingetragen. Laut Mitteilung unseres Chorleiters Michael Sibbing, fällt die nächste vorgesehene Chorprobe am 17.03.20 aus. Ob und wann diese und weitere vorgesehene Chorproben (hier bisher nur LPO Proben) stattfinden bzw. nachgeholt werden, ist noch nicht klar.

Die Proben unseres MGV werden aufgrund der aktuellen Situation vorerst bis zum 19.04.20 abgesagt. Dies ist besonders schade da so eine leichte Aufbruchstimmung im Verein zu spüren ist. Schade; Schade. Wie es weitergeht werden wir dann an dieser Stelle mitteilen. 

Entsprechend werden auch die Termine zum Röschendrehen entfallen. Auch hierfür werden wir nach dem 19.04.20 neue Termine vereinbaren.

Bleibt gesund und munter, euer Willi.

 

Hinweis für die Urlaubsplanung:

Die letzte Probe vor den Sommerferien findet am 16.07.20 statt. Erste Probe nach den Ferien dann am 13.08.20.

 

Einladung:

Der MGV Concordia Straelen läd uns im Mai zu seinem Sängerfrühstück ein. Bitte um rege Teilnahme. Der MGV Concordia seinerseits hat sich bereits zu unserem eigenen Sängerfrühstück angemeldet. Wäre schön, wenn wir uns durch rege Teinahme dort, revanchieren und empfehlen können. Termin: siehe unter Aktuelles. Eine Teilnehmerliste zum Eintragen hat unser Vorsitzender.

 

Hinweis:

Die Karnevalsabteilung des SV Victoria Goch hat den MGV angeschrieben. Es wir auf den Vorverkaufsstart für die "Kölsche Nacht" hingewiesen.  Der Vorverkauf startet schon jetzt. Vorverkaufstellen Hotel Litjes, und Thonnet in Goch. Näheres auch auf der Homepage www.karneval-victoria-goch.de. Kartenbestellung auch unter: michael.goertz.goch@t-online.de . Der Kartenpreis im VVK - 20,-€ an der AK 25,-€. Termin 07.11.20 im Gocher Kastell

 

Plattdeutscher Abend - Wees Platt läävt wier.

Am Sonntag, 08.03.20 fand im Bürgerhaus der beliebte Plattdeutsche Abend des Heimat und Verkehrsvereins Weeze statt. Trotz Corona Problematik war das Weezer Bürgerhaus ausverkauft. Vor dieser interessierten Kulisse gab unser MGV 1913 Weeze, unter dem Tagesordnungspunkt - Wej senge ob Platt -, fünf zündende Liedbeiträge zum Besten. Das Publikum ging mit und dankte den 15 vortragenden Sängern mit anhaltendem Applaus. Dieser "Lohn" für unseren Einsatz freut uns und unseren Dirigenten. Er entschädigt für fleißiges Proben und  ermuntert zu weiterem Einsatz.

 

Absage des Konzertes - Frauenchor -  pro musica - Uedem.

Liebe Sangesbrüder; nun hat das Corona Virus auch die Chormusik erreicht.  Der Frauenchor "pro musica" 1989 Uedem e.V. sagt sein angekündigtes Jubiläumskonzert wegen möglicher Ausbreitung des Coronavirus ab. Das Konzert wird auf einen späteren, dann noch bekanntgegebenen Zeitpunkt, verschoben. Bitte um Beachtung.

 

18 Sänger des MGV 1913 Weeze fanden sich am 04.03.20 bei der Familie Pohl am Nachtigallenweg in Weeze ein um gemeinsam mit dem Musikverein, dem Frauenchor und dem Tambourchor Weeze dem Goldhochzeitspaar, Eheleute Pohl, ein breit gefächertes musikalisches Ständchen zu bringen. Trotz anfänglich miesem Wetter wurde der abwechslungsreiche Vortrag aller Vereine ein schönes Erlebnis für alle Anwesenden und Teilnehmer. Das Goldhochzeitspaar dankte mit leckeren Getränken und einer Spende für alle teilnehmenden Vereine. Dies Ereignis verdeutlicht einmal mehr das funktionierende Vereinsleben in der Gemeinde Weeze. Unser MGV  gehört unbedingt dazu. Dank an alle Teilnehmer.

 

Nach Ende der Karnevalszeit geht der Probebetrieb wie gewohnt an jedem Donnerstag um 20:00Uhr im Probenkeller des Hotels Jägerhof in Weeze weiter. Bitte, wie immer, um vollzählige Teilnahme. Interessenten sind gerne gesehen und werden herzlich in unsere Gemeinschaft aufgenommen.

 

Am Montag, den 02.03.20 um 14:30Uhr findet die Beerdigung unseres langjährigen Sangesbruders Ernst Tobisch statt. Treffpunkt für alle, die unserem Sangesbruder die letzte Ehre erweisen wollen, ist die kleine Kapelle an der Antoniuskirche in Kevelaer (am ehemaligen Kaufcenter). Anschließend findet die Beisetzung auf dem Friedhof statt.

 

Der Karneval ist gelaufen. Unser MGV war stark in die Veranstaltungen  vor Ort eingebunden. Der Vorstand dankt allen Mitwirkenden, Sängern, Helfern und Helferinnen für Ihren tollen Einsatz.

 

Einladung:

Der Uedemer Frauenchor "pro musica" 1989 feiert sein 30jähriges Bestehen mit einem Konzert am 21.03.20 um 19:00Uhr im Bürgerhaus Uedem, Agathawall 11. Den Sängern des MGV 1913 Weeze liegt dazu eine herzliche Einladung vor. Eintrittskarten zum Preis von 12,-€ gibt es bei Geschenkideen Binn, im Bürgerhaus Uedem und bei allen Sängerinnen des Chores. 

 

Hinweis:

Zu Altweiber fällt die reguläre Probe aus. Nächste Probe am 27.02.20 zu gewohnter Zeit im Probenkeller des Hotels Jägerhof. Wer Zeit, hat hilft stattdessen am 18.02.20 um 18:00Uhr im Bürgerhaus Weeze beim Aufbau für den Altweiberrüsel.

 

Seniorenkarneval am 09.02.20

Am Sonntag fand der Seniorenkarneval im Weezer Bürgerhaus statt. Wahrscheinlich ließen sich jedoch viele Jecke durch die Sturmwarnung vom Besuch der Veranstaltung abhalten. Die Karnevalsgäste wurden durch ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm belohnt. Der MGV 1913 Weeze bot sein mitreißendes, auf Publikum und 5.Jahreszeit abgestimmtes Repertoire dar und begeisterte durch Show (man denke an den Trommler und spanisches Temperament unterm Sombrero. Siehe dazu auch unser aktuelles Video) und Gesang. Anhaltender Beifall war der Lohn unsere Darbietungen. Die Veranstaltung wurde zügig durchgeführt, damit die Erschienenen rechtzeitig vor dem Eintreffen der erwarteten Sturmboen nach Hause gehen konnten. Allen Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön. 

 

Mitgliederwerbung

Liebe Sangesbrüder, die Flyer zur Mitgliederwerbung sind fertig und zum Teil schon in Weeze an geeigneter Stelle ausgelegt worden. Wer Flyer zur Werbung in seiner Umgebung oder Bekanntschaft haben möchte kann Sie bei Manni oder Willi anfordern. Es sind noch genügend vorhanden. Vielleicht gelingt es uns ja auf diesem Wege den Ein oder Anderen zum Mitsingen zu bewegen. An die regionale Presse geht darüberhinaus ein entsprechender Artikel mit unserem neuen Flyer. Das dürfte dann die Werbekampagne breiter streuen und abrunden.

Mit frohem Sängergruß.

 

Starker Beginn des Röschendrehens

Wie angekündigt fand am Freitagnachmittag der erste - Röschendrehtermin  - (huch, was ist das denn für ein Wortgebilde) bei unserem Sangesbruder Johann Gerritzma statt. Es haben sich im Laufe des Nachmittages etwa 15 Sangesbrüder und 12 unserer für die "Feinarbeiten" besonders wichtigen Damen eingefunden. Während die Herren die groben Vorarbeiten, wie Draht schneiden und Krepp bearbeiten übernahmen, zauberten unsere Damen aus diesem Rohmaterial zarte duftige Röschen. Unser Sangesbruder Bernd Lion war hoch erfreut über die Hilfe, die Ihm als diesjährigen Festkettenträger der Weezer Kirmes zugute kommt. Bei leckeren Getränken, launigen Gesprächen und lockerem Gesang, verging der Nachmittag wie im Fluge. Am Ende wurde die stolze Zahl von 333 Röschen  fertiggestellt. Am nächsten Freitag geht es weiter. Wir hoffen wieder auf eine starke Beteiligung. Mal sehen, es gibt dann wohl auch was leckeres vom Grill!!!! Also Leute kommt, es ist ein schönes, vebindendes Event.

 

Teilnahme am Seniorenkarneval

Der MGV wird auch in diesem Jahr wieder am Seniorenkarneval (09.02.20 Bürgerhaus) in Weeze aktiv teilnehmen und ihn mitgestalten. Einerseits helfen Sangesbrüder bei der Bewirtung und Organisation der Veranstaltung, Andererseits gestaltet der MGV 1913 einen Teil des Programmes selbst durch mitreissende, fetzige Gesangsbeiträge. Dabei zieht sich der Bogen von plattdeutschem Humor und kölschen Beiträgen über  spanisches Temperament hin zu heimischen Klängen. Wir werden dem Publikum sicher ordentlich einheizen. Bis dahin verbleiben wir mit einem närrischen - Weeze Helau -. Wir freuen uns auf EUCH!

Damit nicht genug Karneval. Der MGV wird sich auch am Altweiberkarneval beteiligen. 

Ein weiterer Auftritt wird beim Kinderkarnevalszug durch die Gemeinde stattfinden. Hier werden Sangesbrüder mit Musik vom Bollerwagen und fetzigen Liedern den Kindern und Zuschauern einen gesanglich  mitreissenden Auftritt liefern. Achten Sie auf den Bollerwagen, hier kommt der MGV - Helau!!!!. Liebe Sangesbrüder, wir bitten um rege Teilnahme.

 

Röschendrehen zur Kirmes 2020 in Weeze

Der MGV hilft bei der Vorbereitung zur diesjährigen Kirmes in Weeze. Da unser Verein fest in das Vereinsleben der Gemeinde Weeze eingebunden ist, ist es für uns selbstverständlich, bei den Festvorbereitungen behilflich zu sein, umso mehr, als in diesem Jahr unser Sangesbruder Bernd Lion der Festkettenträger ist. Zum Röschendrehen treffen sich darum an vier Nachmittagen (Termine siehe unter AKTUELLES) möglichst viele Sangesbrüder bei Johann Gerritzma. Eingeladen sind auch unsere Frauen und Partnerinnen. Dabei kommt auch der gemütiche Plausch untereinander nicht zu kurz. Wir bitten um rege Beteiligung.

 

Am 09.01.2020 fand unsere Jahreshauptversammlung statt.

Wesentliche Inhalte waren die Berichte des Vorsitzenden und des Chorleiters der in einem Apell den Chor mündete. Es gilt den Verein so auszurichten, dass er auch in den nächsten Jahren zukunftsfähig ist. Durch intensives Proben wird die Qualität unseres Gesangs ständig verbessert und damit Qualität und Anziehungskraft unserer Auftritte gesteigert. Alle Mitglieder sind aufgefordert daran mitzuarbeiten.

Über das Ergebnis der zur Jahreswende durchgeführten Fragebogenaktion zum Zustand und der möglichen/notwendigen Entwicklung des Vereins berichtete unser scheidender Geschäftsführer Rudi Dressel. Jeder Anwesende wird für sich seine Schlüsse aus dem vorgestellten Ergebnis ziehen müssen. Der sehr gute Besuch der ersten Chorprobe des neuen Jahres lässt einen positiven Trend erkennen. 

Landauf, Landab ist festzustellen, dass Menschen durchaus an Gesang interessiert sind. Beispiel öffentliches singen an verschiedenen Orten (Stadien, öffentliche Plätze, mit Guildo Horn im GochNess etc). Diese Chance gilt es auch für den Verein zu nutzen, neue Mitglieder zu werben. Es werden Flyer und Werbeplakate erstell, die an geeigneten Orten und bei Veranstaltungen zur Kenntnis gegeben werden.

Es stand zudem die routinemäßige Wahl des Vorstandes an. Neu in den Vorstand wurden gewählt: Wilhelm Lenzen als neuer Geschäftsführer, Josef Domogalla und Dr. Norbert Runge als Beisitzer. Der Vereinsvorsitzende Manfred Tissen sowie die anderen bisherigen Vorstandmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Dem bisherigen Geschäftsführer und den routinemäßig zurückgetretenen Beisitzern Gerd Römer und Heinz Derksen wurde für Ihre Tätigkeit gedankt.

 

10. Sängerfrühstück des MGV 1913 Weeze, Sonntag, 14.07.2019
- Peter Hendricks zum Ehrenvorsitzenden des MGV ernannt -

Ein kleines Jubiläum konnte im vollbesetzten Weezer Bürgerhaus gefeiert werden.
Zum 10. Mal präsentierte der MGV 1913 Weeze das über die Gemeindegrenzen bekannte Sängerfrühstück.

Jedes Jahr finden immer mehr Veranstaltungen an ein und demselben Tag statt.
Dies ist auch in Weeze so.
Doch trotz Straßenparty und Parkfest auf Schloss Wissen konnte sich der gastgebende MGV über eine „volle Hütte“ freuen.
Wie auch in den vergangenen Jahren, hatten die Veranstalter durch die geschickte Chorauswahl dafür gesorgt, dass ein großer musikalischer Bogen der Chormusik
gespannt werden konnte.
• Weberstadt Frauen Chor Goch,
• MGV Cäcilia 1853 Wankum,
• MGV Abendstern Niedermörmter,
• Grenslandmannenchor aus Siebengewald, NL,
• „schlager and more“

und der
• MGV 1913 Weeze

boten an diesem Vormittag wieder einmal viele musikalische Leckerbissen an.
Dies passte dann auch sehr gut zu dem großen Frühstücksbuffet, dass die Sängerfrauen des MGV für alle Gäste hervorragend vorbereitet hatten.
In einer Auftrittspause konnte Manfred Tissen, 1. Vorsitzender des MGV, zwei neue Sänger offiziell in die Reihen des Chores aufnehmen. Willi und Josef Lenzen, die schon seit Anfang des Jahres mit ihren schönen Stimmen den Chor unterstützen, wurden somit „echte“ Chormitglieder.
Vor so einer großen Kulisse geehrt zu werden, ist ein ganz besonderes Erlebnis. So bekam Hermann-Josef Janssen die goldene Verdienstmedaille für 30 Jahre hervorragende Vorstandsarbeit. Für langjähriges Singen im Chor wurden Walter Olbrich (25 Jahre), Johann Gerritzma (40 Jahre) und Peter Hendricks (65 Jahre) durch den 2. Vorsitzenden und dem Geschäftsführer des Sängerkreises Moers (Erwin Dietrich, Alfred Gross) geehrt.
Damit aber nicht genug. Vor allem für Peter Hendricks, der mit seiner Frau Kläre auf die Bühne gebeten wurde, gab es noch eine Riesenüberraschung.
Vor rd. 300 Gästen im vollen Bürgerhaus wurde der total sprachlose und zu Tränen gerührte Peter Hendricks zum ersten Ehrenvorsitzenden des MGV 1913 Weeze ernannt.
Zum Abschluss dieses schönen Vormittags präsentierten die Männer um Chorleiter Michael Sibbing eine schwungvolle Show mit bekannten Schlagern aus alter und neuer Zeit.
Auch im kommenden Jahr will der MGV die Reihe „Sängerfrühstück mit dem MGV“ fortführen.
Für alle, die sich diesen Tag schon einmal vormerken wollen:
Markieren sie sich dick im Kalender den folgenden Termin: Sonntag, 12.07.2020.
Dann ist es wieder soweit und der MGV 1913 Weeze präsentiert sein 11. Sängerfrühstück im Weezer Bürgerhaus.

Veröffentlichungen:
RP-Online vom 16.07.2019

RP-Online vom 17.07.2019

Gemeinde Weeze vom 16.07.2019

_________________

Buschfest des MGV am 30. Mai 2019
- Heinz Derksen ist neuer Buschkönig

Heinz Derksen ist 2019 neuer König beim MGV 1913 Weeze

Heinz Derksen ist der neue Buschkönig beim Männer-Gesang-Verein 1913 Weeze. In diesem Jahr gab es ein ganz besonderes Buschfest. Zunächst trafen sich die 17 Sänger am Weezer Bürgerhaus und wurden dann von einer Lok mit zwei Anhängern zu einer zünftigen Planwagenfahrt abgeholt.

Da an Bord genügend feste und flüssige Verpflegung vorhanden war stieg die Stimmung sehr schnell. Nach über zwei Stunden wurde dann das Ziel angesteuert.

Auf dem Campingplatz „Camping de Smal“ in Nieuw Bergen wurden wir herzlich von der Familie Boetselaers empfangen.

Bei herrlich gekühlten Getränken wurde zunächst ausgiebig gegrillt.

Im weiteren Verlauf des Tages konnten sich dann 4 Teams bei einem schönen Outddoorspiel, dem „Klompengolf“, messen. Auf einem riesigen Wiesen- und Waldareal mussten die Spieler versuchen einen Handball mit Hilfe eines Stocks an dem am Ende ein Holzschuh befestigt war, in eines der 18 eimergroßen Löcher zu schlagen. Sieger war das Team mit den wenigsten Versuchen. Ein total verrückter Zeitvertreib, der aber riesengroßen Spaß machte.

Gegen 16:30 Uhr wurde es dann spannend.

Ein neuer Buschkönig musste ermittelt werden. In drei spannenden Durchgängen konnte sich vollkommen überraschend Heinz Derksen mit 61 Ringen durchsetzen und löste damit den bisherigen König Peter Buxton ab.

Ihm zur Seite stehen die beiden Minister Hans-Jürgen Wichmann (57 Ringe) und Gerd Stumpf (55 Ringe).

Nach einem Ständchen zu Ehren des neuen Buschkönigs und seiner beiden Minister wurde die fröhliche Runde per Planwagen zum „Regierungssitz“ des neuen Königs gefahren. Bei herrlichen Wetter klang im „Königsgarten“ dieser schöne Tag aus.

Das nächste große Ereignis des MGV 1913 Weeze findet bereits in wenigen Wochen, am 14. Juli 2019, statt.

Bereits zum 10. Mal wird dann das über die Grenzen von Weeze bekannte
MGV-Sängerfrühstück ausgerichtet.

Auch in diesem Jahr konnten wieder tolle Chöre gewonnen werden, die allen Gästen bei einem großen Frühstücksbuffet einen bezaubernden Sonntagvormittag bereiten werden.

_________________

Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen in St. Cyriakus, Weeze, So., 19.05.2019

Aus dem eigenen Archiv des Landespolizeiorchster NRW von über 6.000 Werken wurden zum Teil selten gehörte Transkriptionen und Originalwerke ins Konzertrepertoire geholt. Aber es gab auch bekannte Melodien, die dem Publikum zu Gehör gebracht wurden
Die Leitung des LPO lag wie letztes Jahr auch bei Scott Lawton.

Unter der Gesamtchorleitung von Michael Sibbing, u.a. Chorleiter des Kirchenchores St. Cyrikaus Weeze, der Liederfreunde Krefeld und des MGV 1913 Weeze, wurden folgende Stücke aufgeführt.

Programm:
(nur Landespolizeiorchester):

Fanfare for the Common Man           Copland
Second Suite in F                            Holst
Duo concertante                             Singelee
Jenseits von Afrika                          Barry
Idyll                                               Toch
Frühlingsstimmen                            Strauss
Schwedische Rhapsodie                   Alfven
Septenary Jubilee Ragtime               Lawton
Liebesthema aus „Scheherezade“      Rimsky- Korsakov/Nestico

- Pause -

(Landespolizeiorchester und Chöre):

Kommt zusammen                             Schmoll
Hallelujah day by day                          Milk & Honey
Vom Flügel eines Engels berührt          Stallmann
Frühlingsbotschaft                             Lawton/Heine
Vedi le fosche notturne                       Verdi
Klänge der Freude                              Elgar
Europahymne                                    Beethoven

Zugabe:
Amazing Grace (Ein schöner Tag)         Volkslied

Folgende Chöre haben an der Veranstaltung teilgenommen:

* MGV Weeze mit Gästen vom MGV Kevelaer
* Neuapostolischer Gemeindechor Weeze
* Krefelder Liederfreunde
* Frauenchor Harmonie Griethausen
* Frauenchor Weeze
* Kirchenchor St. Cyriakus Weeze

Die Kirche war, wie auch in den vergangenen Jahren bis auf den letzten Platz gefüllt.
Mit 19 Sängern war der MGV in diesem Jahr an der Veranstaltung vertreten. Dies kam insbesondere bei dem Stück „Vedi le fosche notturne“ von Verdi zum Tragen.
Besonders für die Sänger des MGV, die zum ersten Mal an diesem Gemeinschaftskonzert teilgenommen haben, war dies ein beeindruckendes Erlebnis.

Das Publikum, die Kirche war wieder bis auf den letzten Platz gefüllt, dankte den Akteuren mit „Standing ovations“.

_________________

Umbruch beim MGV 1913 Weeze!

Am Donnerstag, 11. Januar 2019, fand die Jahreshauptversammlung des MGV 1913 Weeze statt.

Wie jedes Jahr standen auch wieder Vorstandswahlen an.
Hermann-Josef Janssen wurde einstimmig wieder zum 1. Kassierer gewählt. Ebenso Karl Rütten als 2. Geschäftsführer.
Um den Vorstand schlanker zu machen, wurde darauf verzichtet den Posten des 2. Vorsitzenden sowie des 2. Notenwartes neu zu besetzen. Beide Posten werden stattdessen kommissarisch vom Vorstand mit übernommen.
Als neuer erster Notenwart wurde Jän Gerritzma ohne Gegenstimmen gewählt. Als neue Beisitzer kamen Gerd Römer und Heinz Derksen in den Vorstand.

Mit besonderer Freude konnte an diesem Abend ein neues Mitglied aufgenommen werden. Ab sofort wird die schöne Stimme von Josef Domogalla den 2. Tenor unterstützen.
Voller Freude konnten Manfred Tissen (1. Vorsitzender) und Rudolf Dreßel (Geschäftsführer) die Vereinskrawatte und die Sängernadel als Willkommensgeschenk überreichen.

Chorleiter Michael Sibbing, der den MGV seit etwas über einem halben Jahr musikalisch führt, stellte dann sein Konzept für die Zukunft des MGV vor.
So wird das Jahr 2019 vor allem dadurch geprägt sein, dass der Chor unter seiner Leitung in wesentlichen Bereich komplett neu strukturiert werden soll.
Wesentliche Bausteine werden
- die Stimmbildung,
- eine komplett neue Liedauswahl mit Schwerpunkt bei
Pop, Rock / Schlager
- die Zuschauer bei kommenden Auftritten mit Show und Gesang zu unterhalten
sein.
Im Ergebnis will der Chor mit gesanglicher Qualität und einem Mix aus Show und Unterhaltung seine Gäste begeistern.

Um diesen neuen Weg erfolgreich umsetzen zu können, will sich der Chor dafür ein Jahr Zeit nehmen.
Daher wird der MGV in 2019 nur ganz gezielt und nur bei wenigen öffentlichen Auftritten zu sehen sein.

Wer gerne bei dem Relaunch des MGV 1913 Weeze dabei sein will und bereit ist, regelmäßig mit dem MGV zu proben, findet in Weeze keine bessere Adresse wenn es um Gesang, Spaß und Geselligkeit geht.

Wer sich selber davon überzeugen möchte, ob das SEIN Ding sein könnte:
Jeden Donnerstagabend findest man die Sänger im dem Hotel Jägerhof in Weeze.
Vorher und nachher wird gequatscht – dazwischen konzentriert gearbeitet!

Weitere Infos zum MGV 1913 Weeze gibt es unter www.meinchor.de/mgv-1913-weeze.

_________________

Weihnachtsgala in Weeze, Fr. 21. Dezember 2018

Karl Timmermanns hatte unter der Schirmherrschaft des Weezer Bürgermeisters Francken zu dem 2. Benefizkonzert zu Gunsten der Lebenshilfe Gelderland eingeladen.

Der MGV 1913 Weeze nahm auch, wie im vergangenen Jahr an der Veranstaltung teil.

Die Stücke

- Rudolph the red nose reindeer

- Winterwunderland

- In der Weihnachtsbäckerei

fanden sehr großen Anklang bei den Besuchern der Gala.

Unter der Leitung von Michael Sibbing brachten 19 hoch motovierte Sänger Entertainment vom Feinsten.

Auch die Presse war von dem sehr unterhaltsamen Abend, der im kommenden Jahr seine Fortsetzung finden wird, sehr begeistert.

Links aus der Presse:

RP-Online vom 27.12.2018

_________________

Volkstrauertag, So. 18. November 2018

Bei kalten, aber schönen Wetter fand die Gedenkveranstaltung auf dem Ehrenfriedhof in Weeze statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung beteiligte sich der MGV mit zwei Liedbeiträgen unter der Leitung von Michael Sibbing.

_________________

Tod unseres langjährigen Sangesbruders Jochen Poschlod, Di. 25. September 2018

Jahrzehntelang war Jochen dem MGV  mit seiner guten Stimme sehr verbunden und zu den Karnevalssitzungen bei den „Schnorries“ nicht wegzudenken.

Nichts war ihm zu viel oder zu anstrengend, wenn es darum ging, bei den Vorbereitungen von Auftritten oder Festen mitzuhelfen und sich einzusetzen.

Wir haben ihm seiner Frau Hanni für ihren Einsatz viel zu verdanken.

Am Sonntag, 30. September verabschiedeten sich 22 Sänger unter der Leitung von Michael Sibbing mit drei Liedern im Rahmen einer Gebetstunde von Jochen.

Am Montag, 01. Oktober 2018 fand die Beisetzung von Jochen berufsbedingt  nur unter Beteiligung der Fahnenabordnung und einiger Sangesbrüder des MGV statt.

_________________

Chorwochenende im Sauerland,
Fr. 21.09.2018 – So. 23.09.2018, Schmallenberg

Im wundschönen Sorpehaus in Niedersorpe bei Schmallenberg fand das diesjährige Sängerwochenende statt.
Bei diesem Wochenende kam auch das Gesangs-Coaching nicht zu kurz. So konnte Michael Sibbing mit den 18 angereisten Sängern am Samstag viele tolle gesangliche Dinge durch- und ausprobieren.
Aber auch für Leib und Seele war erstklassig vorgesorgt worden. Getränke mit und ohne Alkohol, sowie Essen gab es in mehr als ausreichendem Maße.

Viele gemeinschaftliche Aktivitäten, wie Karaoke,  Tischtennis- oder Kicker Turniere oder andere Gesellschaftsspiele sorgten für viel Spaß mit- und untereinander.

_________________

9. Sängerfrühstück des MGV 1913 Weeze am Sonntag, 08.07.2018

Zum neunten Mal fand das bereits traditionelle Frühstück statt.
Die Männer des MGV hatten für ihre Veranstaltung zum ersten und bestimmt nicht zum letzten Mal das neue Weezer Bürgerhaus als Veranstaltungsort ausgewählt.

Im Weezer Kalender ist das MGV-Sängerfrühstück bereits eine feste Größe.
Immer am zweiten Sonntag im Juli veranstaltet der MGV 1913 Weeze das bereits über die Grenzen von Weeze bekannte musikalische Frühstück; 2018 bereits zum 9. Mal.

Dieses Mal fand die Veranstaltung erstmals in dem bis auf den letzten Platz gefüllten Bürgerhaus statt.

In diesem Jahr konnte der MGV wieder tolle Chöre gewinnen:

Neben den musikalischen Leckerbissen kam an diesem Morgen auch der Gaumen nicht zu kurz.

Das große Frühstücksbuffet, das wieder für ein geringes Entgelt von 10,00 € pro Person angeboten wurde, war wie immer ein ganz besonderes Highlight für die Gäste an diesem Tag.

Aber der Männerchor hatte dieses Jahr noch zwei weitere Höhepunkte zu bieten.
So wurden 5 Sänger für langjährige Sängertätigkeit von 20 (Franz Clahsen, Rudolf Dreßel) bzw. 40 Jahren (Norbert van Sambeck, Karl Rütten) geehrt. Im geschäftsführenden Vorstand macht seit über 25 Jahren Hermann-Josef Janssen als 1. Kassierer einen tollen Job. Die Ehrungen wurden von den Vorsitzenden des Sängerkreises Moers (Georg Bruckmann, Erwin Dietrich) sowie dem Vorsitzenden des MGV, Manfred Tissen, vorgenommen.

Die zweite große Überraschung: Der MGV 1913 Weeze präsentierte mit Michael Sibbing einen neuen und hochmotovierten Dirigenten, der es sich als Ziel gesetzt hat, den MGV wieder zu alter Stärke zurück zu führen.

Für nächstes Jahr haben die sangeslustigen Männer für das 10-jährige Jubiläum bereits einige Überraschungen geplant. Man darf gespannt sein.

Links aus der Presse:

RP-Online vom 09.07.2018
Gemeinde Weeze
Niederrhein Nachrichten Seite 6

Sängerkreis Moers

_________________

Familienfest des MGV mit Vogelschießen, Sa., 30.06.2018,

Im Rahmen des Familienfestes hatten sich die Organisatoren für dieses Jahr etwas komplett Neues ausgedacht.

Das erste "MGV-Vogelschießen" auf der Schieß-Anlage des Waldhauses Dicks wurde auf die Beine gestellt und war gleich ein Riesenerfolg.

Bei phantastischem Wetter kamen 46 Männer, Frauen und Kinder und haben zusammen in der Garten- und Schießanlage des Waldhaus Dicks das erste MGV-Vogelschießen gefeiert.

Bei fröhlicher und entspannter Atmosphäre entwickelte sich ein spannender Kampf um die drei ausgelobten Preise.

Nach über 4 Stunden war es dann vollbracht: Die Flügel und der Rest des Vogels hatten den Kugeln der MGV-Schützinnen und Schützen nichts mehr entgegenzusetzen.

Hier die Preisträger des 1. MGV-Vogelschießens:

Rechter Flügel:                            Brigitte Tissen            (Schuss 101)
Linker Flügel:                               Gerd Römer                (Schuss 202)
Rest des Vogels und  König:    Karl van Haaren         (Schuss 333)

Vielen Dank sei an dieser Stelle nochmals den Organisatoren, dem Schießmeister Lothar Claassen und dem Team des Waldhaus Dicks, gesagt.

Allen die dabei waren, ist klar:

Das war so toll, so ein Vogelsschießen muss auf jeden Fall wiederholt werden. Aber ist auch bewusst, dass es in kommenden Jahren nicht leicht sein wird, dieses schöne Fest zu toppen.

Allen Männern, die Spaß am Singen haben und gerne in fröhlicher und kameradschaftlicher Gemeinschaft sind, laden wir herzlich ein, den MGV kennen zu lernen.

Jeden Donnerstag, 20:00 Uhr findet im Hotel Jägerhof, Bahnstraße, Weeze unsere Probe statt. Wir freuen uns auf jeden, der keine Angst hat und uns näher kennen lernen möchte. Also, traut euch und kommt einfach einmal vorbei!

_________________

Tod unseres Sangesbruders und 2. Vorsitzenden Willi Kuypers,
So. 10.06.2018, Beerdigung: Sa.16.06.2018

Vollkommen unerwartet und plötzlich verstarb unser lieber Sangesbruder und 2. Vorsitzender, Willi Kuypers im Alter von nur 65 Jahren.

Auf Wunsch der Trauerfamilie sang der MGV das Seelenamt am 16. Juni 2018, erstmals unter der neuen Chorleitung von Michael Sibbing.

Anschließend wurde vor der Aussegnungshalle noch ein Abschiedslied für unseren lieben und leider viel zu früh verstorbenen Willi gesungen. Willi wäre am 19. Juni 2018 66 Jahre alt geworden.

_________________

Buschfest MGV - Peter Buxton ist neuer Buschkönig, Do, 10.05.2018

Wie in jedem Jahr begann der lange Buschfesttag auf Christi Himmelfahrt mit einem Gottesdienst. Da der bis dahin noch amtierende Buschkönig, „Jupp“ Stammen, in Wemb wohnt, lag nichts näher als den Gottesdienst in der Wember Kirche „Heilig-Kreuz“ mitzugestalten. Unter der Leitung des Chorleiters Manuel Hermsen wurde die Messfeier durch den MGV mit 18 Sängern mitgestaltet. Nach dem Gottesdienst gab der Chor, mittlerweile auch schon traditionell, noch ein kurzes Ständchen vor der Kirche. Die Zuschauer waren von dem Gesang sehr angetan und spendeten reichlich Beifall.

Alle 18 Sänger zogen dann weiter zum Hof von Anneliese und Hubert Boßmann, die ihren schönen Hof in unmittelbarer Nähe des Airport Weeze haben.

Gut versorgt mit reichlich Getränken und gutem Essen wurde jetzt der neue Buschkönig ausgeworfen. Auch das zunächst sehr kühle Wetter konnte die tolle Stimmung nicht vermiesen. So stand dann der neue König am frühen Nachmittag fest. Nachdem sich „Jupp“ Stammen gegen Rudolf Dreßel erfolgreich den 2. Ministerposten mit 81 Ringen ergattert hatte, hätte eigentlich Bernd Lion die Königskette erhalten müssen. Trotz seiner 86 Ringe musste er unserem stimmgewaltigen Oldie aus dem 2. Bass, Peter Buxton, den Vortritt lassen und wurde 1. Minister. Eine Sperre versagte Bernd die erneute Königswürde und so reichten Peter 85 Ringe zum Sieg.

Nach einem Ständchen zu Ehren des neuen Buschkönigs und seiner beiden Minister klang das Buschfest bei dann immer schöner werdenden „Königswetter“ aus.

Links aus der Presse:
https://rp-online.de/nrw/staedte/geldern/stadtgespraech/peter-buxton-ist-der-neue-buschkoenig_aid-22585517

http://www.lokalkompass.de/goch/vereine/peter-buxton-ist-wieder-koenig-traditioneller-buschfesttag-beim-maenner-gesang-verein-weeze-d891852.html

http://weeze.de/de/aktuelles/peter-buxton-ist-2018-wieder-koenig-beim-mgv-1913-weeze/

_________________

Benefizkonzert des Landespolizeiorchester in Weeze,
So, 29.04.2018

Das Landespolizeiorchester NRW, unter der Leitung von Scott Lawton, hat am Sonntag, dem 29. April 2018, ab 15.00 Uhr gemeinsam mit dem Weezer Kirchenchor Sankt Cyriakus, dem Chor der Neuapostolischen Kirche, dem Frauenchor Weeze, den Krefelder Liederfreunden und dem Männergesangverein 1913 Weeze unter der Leitung von Michael Sibbing, ein Benefizkonzert in der katholischen Pfarrkirche Sankt Cyriakus geben.

Beim Konzert in Weeze waren folgende Musikstücke von den Musikern des Landespolizeiorchesters zu hören und zu erleben:

Zusammen mit den Chören wurden folgende Musikstücke gemeinsam aufgeführt:

Amazing Grace wurde von den Musikern begleitet und von den Chören und dem Publikum zum Abschluss gemeinsam "Amazing Grace" gesungen.
Das Konzert war auch aus Sicht des MGV ein großer Erfolg und durch die musikalische Unterstützung des LPO ein einmaliges Klangerlebnis.

Presse:
https://www.rp-online.de/nrw/staedte/kevelaer/benefizkonzert-in-fantastischer-kulisse-aid-1.7548579

https://www.weeze.de/de/aktuelles/ein-gelungenes-zusammenspiel-beim-konzert/

 

_________________

 

Ohne Manfred Tissen geht es einfach nicht!

Obwohl 2016 Manfred Tissen sich zum letzten Mal für zwei weitere Jahre zur Wahl als 1. Vorsitzender stellte, konnte sich keiner der Sänger vorstellen, einen besseren Vorsitzenden als ihn zu finden. So stellte er sich doch noch einmal zur Wahl und wurde wie nicht anders zu erwarten war, wieder für 2 Jahre gewählt. Allerdings muss der Verein nun in nächsten zwei Jahren einen neuen Kandidaten für den Vereinsvorsitz finden. Ein nochmalige Verlängerung schloss Manfred Tissen kategorisch aus.

Bernd Lion trat als 2. Vorsitzender von seinem Amt aus privaten Gründen zurück. Nach lebhaften Nachfolgediskussionen und vielen Vorschlägen konnte mit Willi Kuypers dieser Posten wieder besetzt werden.

Im Vorstand wurden im Rahmen der weiteren Wahlen Rudolf Dreßel als 1. Geschäftsführer, Bernd Lion als 2. Kassierer sowie Jän Gerritzma als 2. Notenwart für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Und auch das gab es bei dem MGV noch nie: In geheimer Wahl konnten drei Sänger je 16 Stimmen für die Wahl eines Beisitzers auf sich vereinigen.
Kurzer Hand wurde entschieden: Dann machen eben alle 3 für 1 Jahr im Vorstand mit.

Auch für 2018 hat sich der MGV wieder viel vorgenommen. Ob beim Weezer Karneval, dem MGV-Buschfest, dem MGV-Familienfest, dem MGV-Sängerfrühstück, dem Weezer Weinfest, der Kirmes, der MGV-Sängerfahrt oder dem Weihnachtssingen: Dies und noch viel mehr haben sich die Männer um Chorleiter Manuel Hermsen für 2018 bereits in ihr "Auftragsbuch" geschrieben.

Wer Spaß am Gesang hat und die Geselligkeit liebt, der ist beim MGV gut aufgehoben und herzlich willkommen, betonen die Mitglieder. Der MGV freue sich auf jeden neuen Sänger. Jedermann sei herzlich zu einer Schnupperprobe eingeladen. Gelegenheit dazu ist jeden Donnerstag ab 20 Uhr im Vereinslokal, dem Hotel Jägerhof in Weeze, bei der Gesangsprobe.

Weitere Infos zum MGV 1913 Weeze gibt es unter www.meinchor.de/mgv-1913-weeze oder auch unter Facebook www.facebook.com/WeezerVoices/

_________________

Der MGV als 4. Türchen im Adventskalender der Rheinischen Post, Mo., 04.12.2017

Weeze. Türchen Nummer 4:

Der "Männergesangverein 1913 Weeze" kann auf 100 Jahre Gesang, Leidenschaft und Zusammenhalt zurückblicken. Über die Jahre sind neben der Musik auch choreigene Bräuche entstanden. Von Alexander Triesch

Das Buschfest ist eine besondere Tradition bei den Männern aus Weeze. Jedes Jahr am Vatertag zieht der Gesangsverein los und sucht einen Bauern in der Region auf, der den Wettstreit ausrichten will. "Dort stellen wir eine Dartscheibe auf und packen die Pfeile aus. Wer nach neun Würfen die meisten Punkte erzielt hat, den küren wir zu unserem Buschkönig", sagt Rudolf Dreßel, Geschäftsführer des Chors. Mit dem Amt kommt auch eine Bürde: Der König muss die übrigen Herren zum großen Festmahl in sein Heim einladen. "Den Job übernimmt meist seine Frau, die Buschkönigin", erklärt Dreßel.

Es ist eines der wenigen Male, an dem auch eine Dame dabei sein darf, wenn der Männergesangsverein aus Weeze seine Traditionen pflegt. Zu Ausflügen fährt die Gruppe an Rhein und Mosel oder besucht Köln und Düsseldorf. Geht es ums Singen, bleiben die 40 Herren ohnehin unter sich. Musikalisch ist das nicht immer einfach. "Manche Lieder sind so geschrieben, dass sie für einen reinen Männerchor wenig Sinn machen", sagt der musikalische Leiter Manuel Hermsen. Von den vier Stimmlagen werden Sopran und Alt normalerweise von Frauen gesungen. "Das versuchen wir natürlich zu kompensieren, aber das klappt nicht bei jedem Lied", sagt Dreßel. "Wir singen schön, aber der Tölzer Knabenchor sind wir nicht."

Seinen Ursprung hat der Chor im Jahr 1913. An einem Abend im September trafen sich 16 Sangeslustige in einem Lokal in Weeze. Die Männer waren sich sicher: Die Stadt braucht endlich einen Gesangsverein. Ein Jahr später, noch vor dem Ersten Weltkrieg, trat der Chor erstmals im Saal van de Locht in der Weezer Wasserstraße auf. Es folgten 100 Jahre, in denen die Lust am Singen zwei Weltkriegen und der Weltwirtschaftskrise trotzte. Letztere brachte auch den Chor in Not: 1932 lagen laut Protokoll 155 Billionen Mark in der Kasse - und doch war der Gesangsverein faktisch pleite. Die Inflation hatte die Chorkasse erreicht.

Jeden Donnerstag probt der Gesangsverein im Hotel Jägerhof in Weeze. Neben dem Keyboard im Frühstücksraum steht ein frisch gezapftes Pils. Franz Clahsen brüllt quer durch den Raum: "Rudi, wie lang sin mir scho dabei?" - "20 Jahre", ruft der Geschäftsführer. Es sei eine tolle Gemeinschaft, sagt der 53-jährige Clahsen, der im Bass singt. "Man kommt unter Leute und das Singen hält zusammen." Dann winkt Hermsen die Männer ins Hufeisen. So nennt der Chor die Sitzordnung rund um das Keyboard. Noch bis in die tiefen Abendstunden werden aus dem Hotel am Bahnhof Männerstimmen klingen.

Die Weezer verstehen sich ausdrücklich als weltlichen Chor, zu den christlichen Hochfesten singen sie nur selten. Dementsprechend modern sieht ihr Repertoire aus: von Marius Müller-Westernhagens "Freiheit" über "Angels" von Robbie Williams hin zum Country-Hit "Ring of Fire" von Johnny Cash. "Wichtig ist, dass uns die Lieder Spaß machen. Wenn sie dann auch noch einen hohen Bekanntheitsgrad haben - umso besser", sagt Dreßel. Zu Weihnachten plant der Chor ein Benefizkonzert zugunsten der Lebenshilfe Gelderland. "Zur Adventszeit lassen wir uns immer etwas Besonderes einfallen."

Doch was unterscheidet den Männerchor am Ende von seinem weiblichen Gegenstück? Dreßel lacht und sagt: "Es gibt weniger Streit untereinander, glaube ich. Und wenn doch mal was ist, klärt man das an der Theke."

Video-Türchen: Für unseren Adventskalender hat der Chor ein Weihnachtslied gesungen.

Sie finden es auf den Facebookseiten unserer Redaktionen vom Niederrhein, zum Beispiel auf der Seite "Rheinische Post Wesel - Hamminkeln - Schermbeck - Hünxe" oder via www.facebook.com/rp.wesel

https://www.facebook.com/rp.wesel/videos/vb.105060432982366/2063342283898094/?type=2&theater

Quelle: RP

_________________

8. Sängerfrühstück So., 02.07.2017

Wieder toll – aber ohne Wetter-HappyEnd!

Das war wieder ein (fast) vollständig gelungener Tag!

In diesem Jahr konnten die Männer des MGV folgende Chöre zu ihrem Sängerfrühstück begrüßen:

Die Organisation hatte wie im Vorjahr Thorsten Broekmanns übernommen. Manuel Hermsen dirigierte den MGV.

Für das leibliche Wohl sorgten wieder die Männer, aber vor allem die Frauen des MGV.

Durch das Programm führte wie in all den vergangenen Jahren der 1. Vorsitzende Manfred Tissen.

Bereits um 6 Uhr trafen sich Sängerfrauen und Sänger für den Aufbau - noch bei gutem Wetter. Alle Tische wurden schön mit weißer Papiertischdecke gedeckt. Parallel bereiteten die Frauen viele leckere Käse- Aufschnitt und Gemüseplatten vor.

Ab 9:00 Uhr wurde dann das Sängerfrühstück offiziell eröffnet. Zu einem wie immer sehr guten Frühstück erklangen die Vorträge der Gastchöre. Das sorgte für eine tolle und fröhliche Stimmung.

Zur Halbzeit des Vormittags wurde dann der 1. Vorsitzende Manfred Tissen überrascht. Aus den Händen des 1. und des 2. Vorsitzenden des Sängerkreises Moers (Goerg Bruckmann / Erwin Dietrich) bekam er die tollen Auszeichnungen für 25 und 30 Jahre Vorstandsarbeit in einer führenden Vorsatndsposition zuerkannt.
Die passende und wieder einmal sehr launische Laudatio hielt der 2. Vorsitzende des MGV, Bernd Lion.

Leider hatte der Wettergott in diesem Jahr wieder kein Verständnis für diese schöne OpenAir-Veranstaltung. 10 Minuten vor Ende des Abschlussvortrages des gastgebenden Vereins öffnete der Himmel seine Schleusen – passend intoniert zu den Klängen „Wann wird’s mal endlich wieder Sommer“ von Rudi Carrell.

Alle Beteiligten wurden bis auf die Haut nass, aber alle - Gäste wie Gastgeber – fanden das nicht schlimm. Vielmehr meinte man, den Regen hätte der MGV passend zu dem Sommerlied bestellt.

Der MGV freut sich schon auf das kommende, 9. Sängerfrühstück in 2018. Dann wieder wie gewohnt am zweiten Sonntag im Juli. Das wird der 08.07.2018 sein.

 

Links:
http://www.lokalkompass.de/goch/leute/bei-wann-wirds-mal-wieder-richtig-sommer-kam-der-regen-stimmung-beim-saengerfruehstueck-in-weeze-wurde-nicht-getruebt-d776822.html










www.meinchor.de/mgv-1913-Weeze  |  
Datenschutz
MeinChor.de 2020