Männergesangverein 1913 Weeze

 

Startseite Aktuelles Unser Chor Vorstand Chorleitung Links Kontakt Galerie Videos Impressum




ChorVerband NRW e.V.
NRW singt
Chorstiftung
Literaturdatenbank
Schallarchiv-NRW
Toni singt

Herzlich willkommen beim


 

 

 

 

Männergesangverein 1913 Weeze
Mitglied des Sängerkreises
Moers 1924 e.V.
im Deutschen Chorverband e.V..

Träger der Zelterplakette.

 

Diese Homepage ist Informationsplattform für Mitglieder und soll gleichzeitig am Chorgesang interssierten unseren Verein näherbringen. Neben Informationen über das Vereinsleben werden hier aktuell anstehende Termine bekannt gegeben. 

Für Interessierte;  schauen Sie doch einfach von Zeit zu Zeit mal wieder auf unsere Homepage, vieleicht ergibt sich daraus ein Anreiz unverbindlich zur Probe zu kommen und Mitglied unserer netten Gemeinschaft zu werden. Wir freuen uns auf Sie, sie werden es nicht bereuen.


Über 100 Jahre und doch "jung" geblieben, der
MGV 1913 Weeze

 

Chorproben:

Derzeit gilt folgendes:
Treffpunkt ist nunmehr das Bürgerhaus Weeze.Die Einhaltung der bekannten Schutzregelungen ist selbstverständlich. Zusätzlich ist regelmäßiges Lüften notwendig. Das heißt A - H - A + A (App) + L (Lüften).

Proben fallen bis auf weiteres aus!!!!!

 


Neue Termine:

Klick dazu auf Aktuelles (oben links) in der Übersicht!!!

 

AKTUELLES aus dem Vereinsleben:

 

 

Der nächste Sängerstammtisch/Grillabend findet am 19.August 2021 um 19:00Uhr in Kevin's Pub statt. Wir bitten um rege Teilname. Für den Abend ist eine verbindliche Zusage an Unterzeichner abzugeben. Als kleinen Ausgleich für entfallene Buschfeste übernimmt der Verein die Kosten für's Grillgut.

Goch den 26.07.21 Euer Willi

 

Am 14.06 fand unser Sängerstammtisch in Kevin's Pub statt. Unser Vorsitzender konnte immerhin 15 aktive Sänger begrüßen. Aufgrund dieser positiven Resonanz und des Bedürfnisses der Anwesenden wird in 4 Wochen der nächste Stammtisch an gleicher Stelle angeboten.

22.07.21 wieder um um 19:00 Uhr. 

Bis dahin, bleibt gesund und zuversichtlich

Goch, den 25.06.21, euer Willi

 

Liebe Sangesbrüder, der Inzidenzwert im Kreis Kleve befindet sich derzeit im Bereich der Inzidenzstufe 1 und damit werden Lockerungen der Coronaschutzverordnung möglich die auch den Chorgesang betreffen. Wenn diese erfreuliche Entwicklung, an der wir ja alle arbeiten, weiterhin anhält und Bestand hat können wir vielleicht wieder zu einem normalen Chorleben zurückkehren. Der Vorstand bietet zum Einstieg in unser gewohntes Vereinsleben einen Sängerstammtisch an:          

Wir laden zum 24.06.21 um 19:00 in Kevin's Pub, Wasserstrasse 20 in Weeze ein.

Bei diesem Stammtisch können wir alle uns einen Überblick über die allgemein Stimmung im Verein machen über die weiteren Vorgehensweisen diskutieren und Wünsche und Möglichkeiten ausloten.

Der Abend dient natürlich auch dem Wiedersehen und geselligem Gedankenaustausch nach langer Zeit. Der Vorstand würde sich über eine rege Teilnahme freuen. Damit wir einen Überblick bekommen möge jeder Teilnehmer sich kurz melden.  Kurze Mail an mich oder in die WhatsApp Gruppe. Beim Besuch sind die dann gültigen Bedingungen (Hygienestandarts) für einen Gaststättenbesuch natürlich zu beachten. In diesem Sinne bis bald dann im Kevin's Pub.

Goch den 14.06.21;  euer Willi

 

Ich weise zu eurer Information auf die neue Stellungnahme des CV/NRW vom 09.07.2021 hin.

Hier gibt es neue Informationen zur aktuellen Coronaschutzverordnung mit Bezug auf den Chorgesang. Einiges wird möglich, vieles bleibt schwierig umzusetzen. Der Vorstand bleibt am Ball.

Goch den 04.06.2021, euer Willi 

 

Liebe Sangesbrüder,

Pfingsten steht vor der Tür. Für Christen ist das der Tag der Gründung der Kirche und der Tag an dem der Geist/die Vernunft in die Gemeinschaft einging. Lassen auch wir weiter Vernunft in unserem täglichen Verhalten walten. Sinkende Infektionszahlen zeigen, dass vernünftiges Verhalten jedes Einzelnen (unabhängig von ständig wechselnden, und uns langsam ermüdenden Aussagen von Politikern und Stammtischpatrioten) sowie das gottseidank immer zügigere Durchimpfen der Bevölkerung zu endlich sinkenden Inzidenzzahlen führt. Das weckt Hoffnungen auf Lockerungen, die nun zu Pfingsten auch in unseren Städten wieder sichtbar werden. Bezüglich des Chorgesangs hat es bisher keine Äußerungen der Politik gegeben. Es besteht allerdings auch hier die Hoffnung und der Anspruch, dass sich etwas tut. Seitens unseres MGV kann ich bisher nur auf die Homepage des CV/NRW verweisen. dort wird eine neue Stellungnahme zur aktuellen Entwicklung in Aussicht gestellt. Wie sich das für unseren Chorbetrieb auswirkt, werden wir sehen. Sollten sich erkennbare Erleichterungen ergeben, so erfahrt ihr dies hier oder in unserer WhatsApp Gruppe unmittelbar. Ansonsten haltet es wie Voltaire der folgenden Spruch dazu bereithält:

"Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion".

In diesem Sinne wünscht der Vorstand euch und euren Familien ein frohes und unbeschwertes Pfingstfest.

Bleibt vor allem gesund und zuversichtlich;

Goch den 20.05.2021; Euer Willi

 

Liebe Vereinsmitglieder; aufgrund der nach wie vor anhaltenden Beschränkungen durch die Coronaschutzverordnung des Landes NRW liegt unser Vereinsleben weiterhin auf Eis. Der Vorstand hat daher beschlossen zunächst die Einziehung des Mitgliedsbeitrages auszusetzen. Da wir nicht absehen können wann wir unsere Vereinstätigkeit wieder aufnehmen können gilt dies bis auf weiteres. Der Vorstand wünscht allen noch ein neues Jahr in Gesundheit und bleibt dem MGV treu. Sollten sich Änderungen oder Neuerungen ergeben erfahrt Ihr sie auf diesem Wege.

Goch, den 18.01.2021 für den Vorstand, euer Willi

 

_____________Das war 2020_____________

Liebe Sangesbrüder,

der Vorstand wünscht euch und euren Familien ein frohes neues Jahr, in dem alle eure Wünsche in Erfüllung gehen und Ihr gesund und munter bleibt.

Für unseren MGV wünschen wir uns allen die Rückkehr zur Normalität.

Mit Beginn der Impfungen dürfte es wohl in absehbarer Zeit zu einer Wiederaufnahme unseres Chorbetriebes kommen. Hoffen wir das Beste.

Auf ein sorgenfreieres, glückliches und erfolgreiches

2021.

Für den Vorstand: Euer Willi  Goch, 31.12.20

 

Weihnachtsgrüße an alle Mitglieder des MGV 1913 Weeze.

Liebe Sangesbrüder;

ein schwieriges Jahr liegt nun hinter uns. Wir schauen aber voller Zuversicht ins Neue und hoffen, dass wir alle gesund und munter für einen Neustart gerüstet sind. Denkt besonders an diejenigen, die nicht an Weihnachten daheim sein können.

Ich finde das folgende Weihnachtsgedicht von „Joachim Ringelnatz“ passt zur Situation, in der wir dieses Jahr Weihnachten erleben werden:

 

Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,

Mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit.

Und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle

Schöne Blumen der Vergangenheit

 

Hand schmiegt sich an Hand im engen Kreise,

Und das alte Lied von Gott und Christ.

Bebt durch Seelen und verkündet leise,

Dass die kleinste Welt die grösste ist.

Euch und euren Familien wünscht der Vorstand eine besinnliche Weihnacht und alles Gute für das nächste Jahr. Mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen und bis wir uns Wiedersehen…….. halte Gott euch fest in seiner Hand……… ! 

Für den Vorstand - Euer Willi

Goch den 20.12.2020

 

Sängerinformation zum Advent:

Immer ein Lichtlein mehr 

im Kranz, den wir gewunden, 

dass er leuchte uns so sehr 

durch die dunklen Stunden.

Zwei und drei und dann vier! 

Rund um den Kranz welch ein Schimmer, 

und so leuchten auch wir, 

und so leuchtet das Zimmer.

Und so leuchtet die Welt 

langsam der Weihnacht entgegen. 

Und der in Händen sie hält, 

weiß um den Segen!

(Hermann Claudius)

 

Liebe Sangesbrüder;

Der Vorstand wünscht allen Sangesbrüdern eine besinnliche, schöne Adventszeit in Gesundheit und Frieden. Möge uns allen auch weiterhin Freiheit und Zufriedenheit in unserem Leben erhalten bleiben. Erst jetzt, wenn einiges nicht mehr selbstverständlich ist, bemerken wir in welch freiheitlich demokratischen System wir hier leben. Trotz aller Einschränkungen geht es uns gut und wir können uns glücklich schätzen in diesem, unserem Land und im geeinten Europa zu leben. Vergessen wir das nicht und tragen wir Verantwortung mit, „Frage nicht, was das Land für dich tun kann, sondern tu was für dein Land“*). Es ist traurig, dass wir unserem schönen Hobby, dem Singen, nicht mehr ungehindert nachgehen können. Wenn es aber im Sinne der Gesundheitsvorsorge und der Risikobegrenzung notwendig ist, tragen wir diese Einschränkung unseres Grundrechtes auf freie Entfaltung der Persönlichkeit mit und stellen uns den scheinheiligen Argumenten der Stammtischdiplomaten entgegen. So schwer es auch manchmal fällt und es sich unserer Logik zu entziehen mag. 

 

Ein besonderes Jahr in unserer Vereinsgeschichte neigt sich dem Ende. Wir glauben, dass alle in unserem Verein eine solche Entwicklung nicht für möglich  gehalten hätten. Nachdem wir optimistisch ins neue Jahr gestartet sind und ein leichter Aufwärtstrend im Verein zu spüren war, erwischte uns, wie auch alle anderen Vereine, die Coronapandemie mit voller Wucht. Unser letzter Auftritt des Jahres war, nach dem traditionellen Altenkarneval, der schöne und erfolgreiche Vortrag beim Plattdeutschen Abend am 08.03.20.  im Bürgerhaus Weeze. Danach wurde unser Vereinsleben praktisch lahmgelegt. Der Vorstand hat versucht, durch die Auflage eines Stammtisches und ein gemeinsames Treffen im Waldhaus Dicks das Vereinsleben aufrecht zu erhalten. Nach einigen Lockerungen der Coronauauflagen nahmen wir am 30.09.20 unsere Chorprobe, unter Coronabedingungen wieder auf. Nach einer weiteren Probe mussten wir allerdings wiederum alle Bemühungen einstellen. Bis auf weiteres ruht nun zwangsmäßig unser aktives Vereinsleben. 

 

Wie geht es jetzt, unter den geltenden Bedingungen der Coronaschutzverordnung des Landes NRW für uns weiter?

 

  1. Ihr seid es gewohnt, dass Anfang Januar unsere Jahreshauptversammlung stattfindet. Im Moment können wir keinen Termin festsetzen, da die politischen Vorgaben ein solches Treffen nicht zulassen. Der Termin für unsere nächste JHV ist abhängig von der Entwicklung der Pandemie und den daraus resultierenden politischen Entscheidungen. Wir werden Euch zeitnah informieren und gegebenenfalls einen geeigneten Termin ansetzen.

 

  1. Der Vorstand wird unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben über den weiteren Weg in der Vereinsentwicklung (Beiträge, Fusion mit anderen Vereinen, gemischter Chor, Kassenprüfung) beraten und Euch alle, wenn es nötig und möglich ist, unter Verwendung digitaler Möglichkeiten einbeziehen. Wir werden den Verein auch durch diese schwierige Zeit bringen und zu gegebener Zeit wieder durchstarten. Termine für das nächste Jahr können unter den gegebenen Umständen nicht seriös festgelegt werden. Zur Vereinsentwicklung kann  und sollte sich jeder, derzeit digital , durch Anruf oder schriftlich beim Vorstand melden und Anregungen oder Kritik vorbringen. Wir werden jeden Hinweis beachten und beantworten. Solltet Ihr Fragen, Anregungen oder Kritik äußern mögen, scheut Euch nicht Euch an uns zu wenden.

 

Der Vorstand wird Euch über alle Entwicklungen zeitnah informieren. Schaut dazu regelmäßig auf unsere Homepage die wir ständig auf dem aktuellen Stand halten. 

 

Wir wünschen allen Sangesbrüdern und Ihren Familien: Bleibt gesund und munter

Eine besinnliche Adventszeit - denkt und glaubt daran, alles wird gut!

Für den Vorstand: 

Euer Willi.                                         Manni Tissen

Geschäftsführer.                               Vorsitzender:                30.11.20

 

Bitte schaut auf die Seite des Chorverbandes NRW. Dort findet Ihr immer die neueste Stellungnahme und die aktuell geltenden Vorschriften laut Coronaschutz- verordnung. Bleibt gesund und munter.

Ein Sängerstammtisch kann, aufgrund der aktuellen Bestimmungen, derzeit alternativ nicht angeboten werden.  
Gruss Euer Willi. Goch, 01.11.2020

 

Liebe Sangesbrüder; aufgrund der derzeitigen Entwicklung des Pandemiegeschehens wird unsere Probe bis auf unbestimmte Zeit nicht mehr stattfinden. Singen ist nur noch mit Maske gestattet und zahlreiche Sangesbrüder haben sich aus verständlichen Gründen abgemeldet. Der letzte Schwellenwert für den Kreis Kleve liegt bereits über 48 mit allgemein steigender Tendenz. Es liegt an unser aller Verhalten dass das Virus nicht weiter verbreitet wird. Der Vorstand ist daher der Meinung, dass unser Probenbetrieb so nicht mehr stattfinden kann. Singen mit Maske, auf vorgeschriebene Distanz und im geschlossenen Raum macht wenig Spass und vielen von uns, wie die zahlreichen Absagen auch zeigen, Angst. Die Aussetzung der Proben ist daher folgerichtig und verantwortungsvoll gegenüber uns selbst und der Allgemeinheit. Sollten sich Änderungen oder neue Erkenntnisse ergeben werden sie hier mitgeteilt. Bleibt gesund und munter. Für den Vorstand; Euer Willi

Goch, den 21.10.20

Liebe Sangesbrüder, gerade haben wir zwei Chorproben unter erschwerten Bedingungen der Hygienevorgaben absolviert da steigt der Inzidenzwert für den Kreis Kleve über 35 und damit in die erste Warnstufe mit Auswirkungen auf unseren Chor. Michael hat die Vorgaben im folgenden beschrieben. Ich bitte im Namen des Vorstandes um Beachtung. Wir hoffen dass die kritische Marke von 50 nicht gerissen wird, dann ist wieder alles zu Ende. Also, bitte um Beachtung des Schreibens von Michael. Schaut auch mal auf die Seite des Chorverbandes NRW. (oben rechts auf dieser Homepage). Die von Michael beschriebenen Einschränkungen lassen sich auch aus der vom Kreis Kleve erlassenen Anordnung ablesen.

Goch, den 18.10.20 - Bleibt gesund und munter, euer Willi 

Lieber Sänger,

der Generalvikar des Bistum Münster hat gestern (17.10.) eine neue CoronaSchVo verfasst zu den Veränderungen der Inzidenzwerte, die seit gestern gilt. Ihr erhaltet anbei den Brief vom 17.10.20, der auch im Internet veröffentlicht ist.

Es wird u.a. erwähnt, dass eine Reduzierung des Gesangs (aktuell) nicht vorgesehen ist, es gilt aber eine Maskenpflicht für jeden Teilnehmer der Chorprobe auch am Platz! 

Ich gehe davon aus, dass wir hier im Kreis Kleve am kommenden Mittwoch die „35er Inzidenz-Marke“ leider überschreiten werden und daher gilt auch m. E. für die Chorprobe und jeden Einzelnen von uns diese Anweisungen.

 

 

Ich denke, wir können und sollten noch weiter singen und hoffe inständig, dass die Werte nicht weiter steigen. Die neuen Regelungen, insbesondere mit Maske zu singen, verändern m. E. gravierend das Chorsingen.

Wer möchte vor diesem Hintergrund weiterhin an den Chorproben teilnehmen? NUR bei denjenigen, die jetzt dadurch zuhause bleiben, bitte ich eine Nachricht an Willi, Manni oder mich bis spätestens Mittwoch mittags zu geben. Alle anderen, die bereits grundsätzlich die Probenteilnahme abgesagt haben oder auch diejenigen, die dennoch kommen, brauchen KEINE Nachricht erneut senden.

Veränderungen im MGV:

Zu meinem angesprochen Thema in der letzten Probe „Beibehaltung des MGV plus Erweiterungen mit Frauenstimmen“ habe ich im ersten Step von Euch nichts mehr gehört. Dies wird zwar erst nach der intensiven Coronaphase breit umgesetzt, möchte aber dennoch JETZT schon mal Eure Gedanken (Zustimmung/Ablehnung). Es wäre für alle hilfreich, dass wenn die Zeit dann „reif ist“, dass dann nicht mit den „Füßen abgestimmt wird“. Wir leben von regem Austausch ….

Bitte weiterhin gesund und munter bleiben und das Beste aus allem machen…..

Herzliche Grüsse

Michael

 

 

Endlich, wir versuchen eine erste Chorprobe in Coronazeiten. 

Am 30.09.20 zu gewohnter Zeit 20:Uhr findet im Bürgerhaus Weeze eine erste Chorprobe unter den derzeit geltenden Regelungen statt. Die allgemeinen Vorgaben A - H - A gelten für uns auch dort. Wer in einem Risikogebiet war/Urlauber, und von dort wieder zurück kommt, möge der Probe fern bleiben. Betreten des Bürgerhauses mit Mundschutz ist selbstverständlich einzuhalten. Bringt bitte eure Liedermappen mit. Wir wollen einmal probieren, ob und wie wir mit den Gegebenheiten und Vorgaben zurechtkommen. Wenn es klappt, können wir zumindest den regelmäßigen Probebetrieb wieder aufnehmen und dann weiterarbeiten. Wer teilnehmen möchte, melde sich bis zu 17.09.20 bei Manni oder auf dem Stammtischabend am 17.09 - Donnerstag an. Während der Probe genossene Getränke sind beim Bürgerhaus zu beziehen. Liebe Sangesbrüder, kommt alle zur Probe und bleibt gesund und munter. 
Es grüßt Euch, euer Willi 👍 aus Niendorf a.d.O 14.09.20

 

Gemeinsames Beisammensein im Gasthof Waldhaus festigt unser Vereinsleben.

Coronabeding haben wir uns im Verein seit etwa 7 Monaten nicht mehr alle getroffen und miteinander gesprochen. Der Vorstand hatte daher nach einigen Schwierigkeiten den Termin im Waldgasthaus angesetzt und das Treffen organisiert. Gedankt sei allen, die am Zustandekommen und  zum Gelingen des Termins beigetragen haben. Teilgenommen haben 44 Personen - Sänger und ihre Partnerinnen. Der Vorstand wertet dies als vollen Erfolg. Die Teilnehmerzahl verdeutlicht auch, dass es an der Zeit war, ein solches Treffen durchzuführen. Als Gast erschien Bernd Lions Vater mit Pflegerin und deren Sohn.  Besonders begrüßt wurde unser Ehrenvorsitzender Peter Hendricks mit seiner Gattin. 

Nach einer kurzen Einführung durch unseren Vorsitzenden erhoben sich alle Anwesenden zum Gedenken an unseren verstorbenen Sangesbruder Bernd Lion. 

Unser Chorleiter gab einen kurzen Überblick über mögliche Entwicklungen zur Aufnahme des Probenbetriebes. Er versprach, den Probenbetrieb, wenn alle Hindernisse beseitigt sind, unverzüglich wieder aufzunehmen. Der Vorstand wird sich am 10.09. mit den neuesten Entwicklungen  der Coronaschutzverordnung beschäftigen. Sollten sich Möglichkeiten zur Probenaufnahme abzeichnen, werden wir an dieser  Stelle darüber berichten.

Solange kein Probenbetrieb stattfindet, wird vom Vorstand nun alternativ ein Sängerstammtisch im Gasthaus "Alt Weeze" angeboten. Nachdem der erste Stammtisch gut angenommen wurde, laden wir nun alle 4 Wochen zum Stammtisch in die Gaststätte "Alt Weeze" ein. Erster Termin ist der 17.09.20. Beginn um 20:00. Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Nach diesem offiziellen Teil fand der Abend bei leckeren Speisen und Getränken seinen weiteren Verlauf. Der Vorstand sah, dass es offensichtlich erheblichen Gesprächsbedarf gab. Viele Teilnmehmer stellten fest, dass sie sich in der Tat lange nicht mehr gesehen und vor allem gesprochen haben. Der Abend war wirklich dringend erforderlich um das Vereinsleben  nicht gänzlich zum Erliegen kommen zu lassen. 

Allen Anwesenden wünscht der Vorstand, bleibt gesund und munter. Es werden bessere Zeiten kommen. 

Für den Vorstand - Euer Willi. Goch den 04.09.20

 

Info zur neuesten Entwicklung der Coronaschutzverordnung.

Informationen zur neuesten Coronaschutzverordnung des Landes NRW, Stand: 01.10.20. findet Ihr wieder auf der  Seite des Chorverbandes NRW, oben rechts anklicken. Es hat sich für uns nichts wesenliches geändert. Weggefallen ist die Vorhaltung von 7qm je Sänger in einem Raum.

Bitte, haltet unbedingt die notwendigen Vorsorgemaßnahmen ein. Damit schützen wir uns und die Menschen in unserer Umgebung. Nur, wenn wir alle uns an die Vorgaben halten und nicht nachlässig und leichtsinnig werden, können wir zu einem normalen Leben und damit zu unserem gewohnten Sängerleben zurückkehren. Was passiert, wenn gegen geltende Regelungen verstossen wird, erleben wir derzeit. Lasst uns nicht wieder, aus Leichtsinn, in eine Zeit des Lockdowns zurückfallen. In diesem Sinne, bleibt gesund und munter, es kommen bessere Zeiten.

Ab dem 01.09.20 gelten neuen Regelungen der Coronaschutzverordnung und dem damit verbundenen Sicherheits- und Hygieneschutz- konzept. Es gelten jetzt 2x2 Meter Abstände zwischen den Sängern jedoch immer noch 7qm Raum pro Sänger. Bitte informiert Euch auf der Seite des CV/NRW, oben rechts auf unserer Homepage anklicken. Eine geringe Erleichterung bei gleichzeitig etwa unveränderten Hygieneschutz- vorgaben. Die Änderungen gelten ab dem 01.09.20. Der Vorstand wird mit dem Chorleiter die Neuerungen in Bezug auf unseren Probenbetrieb klären.

Gruß und bleibt gesund und munter Euer Willi. Goch 01.09.20

 

Erster Stammtisch in Coronazeiten fand volle Zustimmung der anwesenden Sänger.

Der kurzfristig ausgesprochenen Einladung zum Sängerstammtisch in der Gaststätte "Alt Weeze" folgten am Donnerstagabend immerhin 12 Mitglieder des MGV. Sinn und Zweck des Stammtisches war und ist es, das durch die Coronaschutzverordnung und ihre Folgen für den Chorgesang brachliegende Vereinsleben nicht vollständig zum Erliegen kommen zu lassen. Nach einer kurzen Begrüßung wurde die Entwicklung des Vereinslebens während der letzten Monate angesprochen und auf die weitere Entwicklung für uns Sänger hingewiesen.

Unter einem lauschigen Abendhimmel fand dann der Stammtich bei leckeren Kaltgetränken und persönlichen Gesprächen und gegenseitigem Gedankenaustausch seinen harmonischen Verlauf. Die Anwesenden waren sich einig, dass dieser Stammtisch, während der Coronabeschränkungen, zu einer Dauereinrichtung werden sollte. Über die weitere Organisation wird mit allen Sängern während des gemütlichen Beisammenseins im Waldhaus Dicks gesprochen. Bis dahin wünscht der Vorstand allen Sängern bleibt gesund und munter.

Euer Willi Goch den 21.08.20

 

Wiederaufleben unseres Vereinslebens in Coronazeiten

Liebe Sangesbrüder, die Coronaschutzverordnung ermöglicht  uns Treffen in Gaststätten, wenn die allgemeinen Schutzmaßnahmen -AHA - eingehalten werden. Damit in unserem Verein wieder Kontakte und Austausch stattfinden können, richten wir bis zur Aufnahme des regulären Probenbetriebes alternativ einen allgemeinen Stammtisch zum Gedankenaustausch ein.

Der erste Stammtisch findet am Donnerstag, den 20.08.20 um 20:Uhr. in der Gaststätte "Alt Weeze" statt.

Das ist zwar jetzt sehr schnell aber wir haben die Möglichkeit in der Gaststätte nunmehr bekommen. Der Vorstand freut sich auf Euch und sieht dem Treffen mit Spannung entgegen. In welchen Abständen, und in welchem Rahmen diese Treffen weiterhin stattfinden werden können wir dann gemeinsam absprechen. Bleibt gesund und munter.

Für den Vorstand Euer Willi. Goch, den 17.08.20

 

Aus der Vorstandsitzung vom 30.07.20 ist folgendes zu berichten: 

Der aus gegebenem Anlass verschobene Termin -

Gemeinsames Essen im Waldhaus Dicks - ist nunmehr auf den 03.09.20 um 19:Uhr

gelegt worden. Der Vorstand läd erneut alle Sänger mit   Partnerin ein. Wir bitten um rege Teilnahme. Das Essen wird wiederum vorbestellt: Schnitzel, Bratkartoffeln, Salat. Die Kosten für's Essen übernimmt diesmal der Verein, Getränke sind selber zu zahlen. Wegen der Vorbestellung teilt bitte an Willi Lenzen mit ob ihr allein oder mit Partner teilnehmen werdet. Sicher freuen wir uns alle nach so langer Zeit auf ein Widersehen. 

Bezüglich der Situation in Coronazeiten haben sich für unseren Verein keine neuen Erkenntnisse ergeben. Alles weitere können wir beim Treffen im Waldhaus besprechen.

Goch, den 01.08.20 - Gruß Euer Willi

 

Neue Beschlusslage zur Coronaproblematik:

Stand 15.07.20: Liebe Sangesbrüder: 

Auch die neuerlichen Änderungen der Coronaschutzverordnung NRW lassen keine wesentlichen Verbesserungen für uns als Chor erkennen. Unter Beachtung und Einhaltung der verbliebenen Vorgaben und Auflagen für Gesangsveranstaltungen und Chorproben, vor allem in geschlossenen Räumen, ist es für uns immer noch schwer vorstellbar den normalen Probebetrieb wieder aufzunehmen. Dieser Zustand wird weiter andauern. Ein Ende ist immer noch nicht abzusehen. 

Der Vorstand bedauert diese Situation, er wird sich am 30.07 treffen und das gesamte Thema, bezogen auf den derzeitigen aktuellen Gesetzesstand, sowie unsere konkreten Voraussetzungen und Möglichkeiten in Weeze hin diskutieren. Anschließend erfolgt hier eine Information unserer Mitglieder.

Proben sind auch nach Mitteilung des Chorverbandes NRW, sehr schwer umzusetzen.

Siehe dazu die neuesten Hinweise und Hintergrundinformationen auf der Homepage des Chorverbandes NRW (klick rechts oben auf dieser Seite. Hier gibt es auch die rechtlichen Vorgaben der Politik). Basierend auf der Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW - gültig ab 15.07.2020.

Wir können es leider nicht ändern. Bitte bleibt eurem MGV trotz dieser unbefriedigenden Situation treu. Auf ein baldiges Zusammentreffen. Der Vorstand wünscht Euch und Euren Familien weiterhin alles Gute und bleibt vor allem gesund und munter.

Für den Vorstand: Euer Willi

Bis auf weiteres finden keine Chorproben des MGV statt. Alternativ laden wir zum Sängerstammtisch ins "Alt Weeze" ein. Siehe unter Aktuelles.

Das Kontakt- und Versammlungsverbot wurde erleichtert. Eingeschränkt bleibt für uns das Chorsingen. Die weiterhin geltenden Abstands- und Hygieneschutzbestimmungen hindern uns an der Wideraufnahme der Probentätigkeit. Diese sind besonders in geschlossenen Räumen sehr restriktiv. Unser Probenraum entspricht nicht den geforderten Ansprüchen.

Unser Chorleiter nimmt die Probentätigkeit nach Freigabe sofort wieder auf. Er hat zugesagt, dass die ausgefallenen Probestunden durch eine halbstündige Verlängerung zukünftiger Proben, sowie bei Bedarf durch Sonderproben zu Auftritten, wieder ausgeglichen werden. Der Vorstand hat diesem Lösungsvorschlag zugestimmt. Wir hoffen, Ihr seid damit einverstanden und habt Verständnis dafür.

 

Traurige Nachricht: 29.06.20.

Liebe Sangesbrüder; heute ist unser äußerst beliebter und engagierter Sangesbruder BERND LION verstorben. Diese traurige Nachricht löst in unserem und in vielen anderen Vereinen der Gemeinde Weeze, in der unser Bernd tief verwurzelt war, große Betroffen- und Fassungslosigkeit aus. Bernd war einer, der für alle ein Beispiel für gelebten Gemeinsinn in jeder Beziehung und Lage war. Einer der anpackte und machte, eben ein echter Freund. Er wird im Leben der Gemeinde und damit auch in unserem Verein, eine große Lücke hinterlassen. Wir alle vermissen Ihn schon heute und können kaum begreifen, dass er nicht mehr in unserer Mitte sein wird. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl  sind bei den  Angehörigen.

Die Beerdigung von Bernd findet am Samstag um 9:Uhr in der Weezer Kirche statt. Über die weitere Entwicklung werden wir an dieser Stelle berichten.

In Betroffenheit und tiefer Trauer, für den Vorstand des MGV 1913 Weeze

Euer Willi

Ergänzende Informationen: 30.06.20

Wer sich von Bernd verabschieden will hat dazu am Freitagabend um 19:Uhr die Möglichkeit. An der Friedhofskapelle des Weezer Friedhofes findet dazu eine Gebetsstunde statt. Bei Einhaltung der Coronabeschränkungen ist es jedem möglich sich dort zu verabschieden.

Das Beerdigungsamt findet wie angekündigt am Samstag 04.07.20 um 9:Uhr in der Weezer Kirche statt, anschließend die Beisetzung auf dem Friedhof. Am Gottesdienst dürfen 100 Personen teilnehmen. In der Kirche darf nicht gesungen werden. Dem Gottesdienst beiwohnen kann nur, wer eine spezielle Einladungskarte bekommt. Am Grab wird der MGV nicht singen, dies ist mit der Familie Lion abgesprochen. Wer für den MGV an der Beisetzung teilnehmen möchte, erscheine im dunklen MGV Anzug mit Krawatte. Franz Clahsen kümmert sich um eine Fahnenabordnung. Der Beisetzung auf dem Friedhof kann jeder, unter Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstandes, beiwohnen.

In Anbetracht des traurigen und tragischen Todes unseres lieben Sangesbruders Bernd hat der Vorstand das geplante gemütliche Beisammensein am 09.07.20 im Waldhaus Dicks abgesagt. Wir denken das dies im Sinne aller MGV Mitglieder ist. Wir werden diesen Termin nach den Sommerferien erneut ins Auge fassen und uns um die Umsetzung bemühen. 

.........und bis wir uns widersehen halte Gott euch fest in seiner Hand.........!

Der Vorstand wünscht Euch allen Gesundheit und Wohlergehen und verbleibt

im Auftrag Euer Willi

 

Einladung:

Liebe Sangesbrüder, seit ca. 4 Monaten befindet sich unser Verein in der Corona - Zwangspause. Der Vorstand hofft, dass es Euch allen gut geht und Ihr und Eure Familien gesund und munter seid. Die Coronaauflagen sind in der Zwischenzeit mehrfach gelockert worden. Trotz aller Lockerungen halten wir den normalen Probebetrieb, wie wir ihn gewohnt sind, nicht für möglich. Möglich geworden sind allerdings treffen von Gruppen, unter Einhaltung der allgemein geltenden Hygienevorschriften, in Gaststätten. Am 16.07.20. sollte unsere letzte Chorprobe vor den Sommerferien stattfinden. Das wird nicht möglich sein. Der Vorstand hat daraufhin beschlossen, alle Sangesbrüder mit Frau/Partnerin zu einem gemeinsamen Treffen in das Waldhaus Dicks in Weeze einzuladen. Dort können wir uns endlich mal wieder treffen, austauschen und so das Vereinsleben aufrechterhalten. Vorgeschlagen wird ein gemeinsames Abendessen (Schnitzel mit Bratkartoffeln und Salat - wird vorbestellt). Aufgrund der angespannten Kassenlage des Vereins trägt jeder Teilnehmer erstmal die Kosten selbst. Trotzdem hoffen wir auf eine rege Teilnahme. Nach so langer Abstinenz ist so ein Treffen unseres Erachtens wichtig für den Zusammenhalt im Verein und es tut sicherlich allen gut sich mal wieder zu sehen. Für die weitere Planung ist es notwendig zu wissen, ob Ihr (ggfls. mit Partnerin) teilnehmen werdet. Bitte teilt dies auf den bekannten Wegen dem Vorstand mit. 

Treffen: Waldhaus Dicks in Weeze

             am 09.07.20 um 19:Uhr

Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme.

Für den Vorstand, mit frohem Sängergruß, Euer Willi

 

 

Buschfest und Sängerfrühstück. Leider werden wir unsere gewohnten Feste aufgrund der bestehenden Probleme und der geltenden gesetzlichen Regelungen erstmal absagen. Der Vorstand hat dies so in verantwortungsvoller Berücksichtigung aller Interessen beschlossen. Grundlage dafür sind die bestehenden Einschränkungen für uns und unsere Gäste, sowie die notwendige Vorsorge im Hinblick auf die Gesundheit und unsere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Derzeit sind solche Veranstaltungen nicht planbar. Es bedarf in jedem Falle, wie Ihr sicher wisst, einer gründlichen Vorbereitung. Das ist in beiden Fällen nicht möglich. Wir haben zum Beispiel einen größeren Probenrückstand und es kommen weitere Ausfallstunden dazu. Unsere geladenen Gastchöre haben sicherlich das gleiche Problem. Dazu müssen alle Planungssicherheit haben. Wir werden versuchen, das Sängerfrühstück, wenn bis dahin die rechtlichen Vorgaben das hergeben, zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen. Dafür lasst uns weiter arbeiten.

Beim Buschfest ist immer noch die allgemeine Kontaksperre und die Abstand- und Versammlungsregelung zu beachten. Sie gilt weiterhin und ein Ende dieser speziellen Einschränkungen ist nicht abzusehen. Zusammenkünfte in Vereinen bleiben weiter untersagt. Der Vorstand ist der Auffassung, dass wir das Buschfest zu einem späteren Zeitpunkt und dann in Ruhe organisieren und durchführen wollen. In welcher Form werden wir noch überlegen. 

Liebe Sangesbrüder, so traurig wie es ist, es ist nicht zu ändern. Unser ALLER Gesundheit geht vor und wir sollten alles dafür tun, dass diese Pandemie glimpflich verläuft. Dazu ist Vernunft, Ruhe und Gelassenheit, ohne dabei leichtsinnig zu werden, gefragt. Bleibt eurem MGV treu, es werden andere Zeiten kommen und wir werden wieder gemeinsam unsere Lieder anstimmen. In diesem Sinne, für den Vorstand

Euer Willi

Stand: 18.04.20. 

 

Ein Gruß zu Ostern:

Liebe Sangesbrüder;

Jetzt leben wir schon in der vierten Woche in gesanglicher Quarantäne, und kein Ende in Sicht. Das ist sehr schade denn Gesang belebt, wie ihr wisst, Geist und Seele - tut uns also gut. Die jetzige Situation ist nicht zu ändern und darum haltet es wie der Dalai Lama der da sagt: "Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann, der eine ist gestern, der andere morgen." Also tun wir heute was, indem wir bewusst leben und den Tag genießen, wie er ist, immer mit positiven Gedanken, so wie es auch die Osterbotschaft zum Inhalt hat.

Derzeit gilt es vorrangig an unser aller Gesundheit zu denken. Helfen wir den Menschen, die sich darum aufopferungsvoll bemühen, indem wir durch unser Verhalten dazu beitragen den Krankenstand möglichst niedrig zu halten. Dazu gehört für uns auf unsere geliebten und gewohnten Proben und Auftritte zu verzichten. Es werden wieder andere Zeiten kommen, in denen das Leben seinen gewohnten, vielleicht durch diese Kriese ausgelöst, bewussteren Gang gehen wird. Wenn die Rückbesinnung auf mitmenschliche Solidarität und den Zusammenhalt und weniger auf das eigene Ego dabei herauskommt, so hat das ja auch was positives. In diesem Sinne wünscht Euch der gesamte Vorstand ein frohes Osterfest in Gesundheit und vielleicht, auch mal etwas anders wie gewohnt, im engsten Familienkreis. Auch wenn das schwerfällt, zumindest hat das Osterwetter ja ein Einsehen.

Also, bleibt gesund und munter und vor allem dem MGV 1913 Weeze treu verbunden. Frohe Ostern wünscht Euch 

Für den Vorstand

Euer Willi

 

Nächste Absage wegen Corona-Virus

Der MGV Concordia Straelen teilt mit, dass aufgrund der derzeitigen Situation das geplante Sommerkonzert abgesagt wird. Damit wird ein weiterer Auftritt unseres MGV bei einem befreundeten Gesangverein hinfällig. Schade für den Chorgesang in unserer Region. 

 

Neuester Stand zum LPO Konzert

Liebe Sangesbrüder, das LPO Konzert findet in diesem Jahr ohne Beteiligung der Chöre statt. Die noch ausstehenden Chorproben entfallen daher ersatzlos. Das ist wirlich schade und traurig für diejenigen von uns, die bereits freudigen Erwartens an einigen Proben teilgenommen haben. Möglicherweise tritt das LPO Orchester dann alleine in der Kirche auf, aber auch das ist noch nicht sicher.

 

 

Der Coronavirus erwischt auch uns.

Liebe Sangesbrüder, einige von uns haben sich für die derzeit laufenden Chorproben zum LPO Konzert eingetragen. Laut Mitteilung unseres Chorleiters Michael Sibbing, fällt die nächste vorgesehene Chorprobe am 17.03.20 aus. Ob und wann diese und weitere vorgesehene Chorproben (hier bisher nur LPO Proben) stattfinden bzw. nachgeholt werden, ist noch nicht klar.

Die Proben unseres MGV werden aufgrund der aktuellen Situation vorerst bis zum 19.04.20 abgesagt. Dies ist besonders schade da so eine leichte Aufbruchstimmung im Verein zu spüren ist. Schade; Schade. Wie es weitergeht werden wir dann an dieser Stelle mitteilen. 

Entsprechend werden auch die Termine zum Röschendrehen entfallen. Auch hierfür werden wir nach dem 19.04.20 neue Termine vereinbaren.

Bleibt gesund und munter, euer Willi.

 

Hinweis für die Urlaubsplanung:

Die letzte Probe vor den Sommerferien findet am 16.07.20 statt. Erste Probe nach den Ferien dann am 13.08.20.

 

Einladung:

Der MGV Concordia Straelen läd uns im Mai zu seinem Sängerfrühstück ein. Bitte um rege Teilnahme. Der MGV Concordia seinerseits hat sich bereits zu unserem eigenen Sängerfrühstück angemeldet. Wäre schön, wenn wir uns durch rege Teinahme dort, revanchieren und empfehlen können. Termin: siehe unter Aktuelles. Eine Teilnehmerliste zum Eintragen hat unser Vorsitzender.

 

Hinweis:

Die Karnevalsabteilung des SV Victoria Goch hat den MGV angeschrieben. Es wir auf den Vorverkaufsstart für die "Kölsche Nacht" hingewiesen.  Der Vorverkauf startet schon jetzt. Vorverkaufstellen Hotel Litjes, und Thonnet in Goch. Näheres auch auf der Homepage www.karneval-victoria-goch.de. Kartenbestellung auch unter: michael.goertz.goch@t-online.de . Der Kartenpreis im VVK - 20,-€ an der AK 25,-€. Termin 07.11.20 im Gocher Kastell

 

Plattdeutscher Abend - Wees Platt läävt wier.

Am Sonntag, 08.03.20 fand im Bürgerhaus der beliebte Plattdeutsche Abend des Heimat und Verkehrsvereins Weeze statt. Trotz Corona Problematik war das Weezer Bürgerhaus ausverkauft. Vor dieser interessierten Kulisse gab unser MGV 1913 Weeze, unter dem Tagesordnungspunkt - Wej senge ob Platt -, fünf zündende Liedbeiträge zum Besten. Das Publikum ging mit und dankte den 15 vortragenden Sängern mit anhaltendem Applaus. Dieser "Lohn" für unseren Einsatz freut uns und unseren Dirigenten. Er entschädigt für fleißiges Proben und  ermuntert zu weiterem Einsatz.

 

Absage des Konzertes - Frauenchor -  pro musica - Uedem.

Liebe Sangesbrüder; nun hat das Corona Virus auch die Chormusik erreicht.  Der Frauenchor "pro musica" 1989 Uedem e.V. sagt sein angekündigtes Jubiläumskonzert wegen möglicher Ausbreitung des Coronavirus ab. Das Konzert wird auf einen späteren, dann noch bekanntgegebenen Zeitpunkt, verschoben. Bitte um Beachtung.

 

18 Sänger des MGV 1913 Weeze fanden sich am 04.03.20 bei der Familie Pohl am Nachtigallenweg in Weeze ein um gemeinsam mit dem Musikverein, dem Frauenchor und dem Tambourchor Weeze dem Goldhochzeitspaar, Eheleute Pohl, ein breit gefächertes musikalisches Ständchen zu bringen. Trotz anfänglich miesem Wetter wurde der abwechslungsreiche Vortrag aller Vereine ein schönes Erlebnis für alle Anwesenden und Teilnehmer. Das Goldhochzeitspaar dankte mit leckeren Getränken und einer Spende für alle teilnehmenden Vereine. Dies Ereignis verdeutlicht einmal mehr das funktionierende Vereinsleben in der Gemeinde Weeze. Unser MGV  gehört unbedingt dazu. Dank an alle Teilnehmer.

 

Nach Ende der Karnevalszeit geht der Probebetrieb wie gewohnt an jedem Donnerstag um 20:00Uhr im Probenkeller des Hotels Jägerhof in Weeze weiter. Bitte, wie immer, um vollzählige Teilnahme. Interessenten sind gerne gesehen und werden herzlich in unsere Gemeinschaft aufgenommen.

 

Am Montag, den 02.03.20 um 14:30Uhr findet die Beerdigung unseres langjährigen Sangesbruders Ernst Tobisch statt. Treffpunkt für alle, die unserem Sangesbruder die letzte Ehre erweisen wollen, ist die kleine Kapelle an der Antoniuskirche in Kevelaer (am ehemaligen Kaufcenter). Anschließend findet die Beisetzung auf dem Friedhof statt.

 

Der Karneval ist gelaufen. Unser MGV war stark in die Veranstaltungen  vor Ort eingebunden. Der Vorstand dankt allen Mitwirkenden, Sängern, Helfern und Helferinnen für Ihren tollen Einsatz.

 

Einladung:

Der Uedemer Frauenchor "pro musica" 1989 feiert sein 30jähriges Bestehen mit einem Konzert am 21.03.20 um 19:00Uhr im Bürgerhaus Uedem, Agathawall 11. Den Sängern des MGV 1913 Weeze liegt dazu eine herzliche Einladung vor. Eintrittskarten zum Preis von 12,-€ gibt es bei Geschenkideen Binn, im Bürgerhaus Uedem und bei allen Sängerinnen des Chores. 

 

Hinweis:

Zu Altweiber fällt die reguläre Probe aus. Nächste Probe am 27.02.20 zu gewohnter Zeit im Probenkeller des Hotels Jägerhof. Wer Zeit, hat hilft stattdessen am 18.02.20 um 18:00Uhr im Bürgerhaus Weeze beim Aufbau für den Altweiberrüsel.

 

Seniorenkarneval am 09.02.20

Am Sonntag fand der Seniorenkarneval im Weezer Bürgerhaus statt. Wahrscheinlich ließen sich jedoch viele Jecke durch die Sturmwarnung vom Besuch der Veranstaltung abhalten. Die Karnevalsgäste wurden durch ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm belohnt. Der MGV 1913 Weeze bot sein mitreißendes, auf Publikum und 5.Jahreszeit abgestimmtes Repertoire dar und begeisterte durch Show (man denke an den Trommler und spanisches Temperament unterm Sombrero. Siehe dazu auch unser aktuelles Video) und Gesang. Anhaltender Beifall war der Lohn unsere Darbietungen. Die Veranstaltung wurde zügig durchgeführt, damit die Erschienenen rechtzeitig vor dem Eintreffen der erwarteten Sturmboen nach Hause gehen konnten. Allen Mitwirkenden ein herzlich










www.meinchor.de/mgv-1913-weeze  |   Datenschutz
MeinChor.de 2021