MännerChorGemeinschaft Soest

 

Startseite Aktuelles Unser Chor Vorstand Chorleitung Termine Links Kontakt Galerie Videos Impressum




ChorVerband NRW e.V.
NRW singt
Chorstiftung
Literaturdatenbank
Schallarchiv-NRW
Toni singt

Aktuelles


18. August 2020 - Treffen der Chorgemeinschaft                                                       Nach monatelanger Corona-Pause trafen sich die Sänger wieder, um über eine Strategie für das weitere Chorleben zu beraten. Die Proben sollen ab September alle 14 Tage stattfinden. Das Treffen wurde auch genutzt, um den Jubilaren Franz-Josef Baroth, Horst Bierbrodt und Paul Goebel zu gratulieren und die Urkunden des Sängerbundes zu überreichen.                                                                                                (1 Foto in Galerie 2020)                                                                             

23. Juli.2020 - Sängerehrung 2020                                                                              Eigentlich war die zentrale Ehrungsfeier am 22. März geplant, mußte aber wegen der Corona-Pandemie ausfallen und konnte nicht nachgeholt werden. Im 'Soester Anzeiger' vom 23. Juli wurden in einem Artikel die Geehrten bekanntgemacht. Aus unserem Chor waren folgende Junilare dabei:                                                                                                                               

40 Jahre - Paul Goebel                                                                                                                   60 Jahre - Franz-Josef Baroth und Horst Bierbrodt 

Außerdem wurde Luc Vanden Broek für 40 Jahre Chorleitertätigkeit mit der Chorleiter-Ehrennadel in Silber geehrt. Luc war von 2004 bis 2013 auch unser Chorleiter, zunächst im Männerchor 'Harmonie' und nach dem Zusammenschluß mit dem Männerchor 'Frohsinn' Leiter der 'MännerChorGemeinschaft Soest'.                                                                                                                                                                                      ________________________________________________________________________

Am 5. Mai 2020 verstarb unser inzwischen passives Chormitglied Franz Mellmann im Alter von 89 Jahren. Franz war lange Jahre Mitglied im Chor "Harmonie" und anschließend in der "MännerChorGemeinschaft Harmonie & Frohsinn" Sänger im 1.Tenor.  Wir werden Franz ein ehrendes Andenken bewahren. 

________________________________________________________________________

17. März 2020 - Corona-Virus stoppt Chorproben                                                        Wegen der Corona-Pandemie mußten leider bis auf Weiteres unsere Chorproben abgesagt werden. Wann kann es weitergehen? Wir brauchen Ausdauer und Geduld. Hauptsache, wir bleiben alle gesund und vor allem vom Virus verschont! 

______________________________________________________________________________

11. Februar 2020 - Singen im Altenheim Thomä-Residenz                                          Die Senioren des Alten- und Pflegeheimes der Soester Thomä-Residenz konnten sich über unseren Auftritt mit einem kleinen Konzert freuen, das Sangesbruder Paul Goebel vorbereitet hatte. Mit Unterstützung von Raynhild Hartung-Weier am Flügel und Susanne Haverland, Sopran  boten wir ein abwechslungsreiches Programm aus unserem aktuellen Repertoire.                        Die Bewohner und das Pflegepersonal dankten unseren gelungenen Auftritt mit reichlich Beifall.  (1 Foto in Galerie 2020) 

______________________________________________________________________________

18. Januar 2020 - Jahreshauptversammlung im Bruno-Pfarrheim 

Darüber berichtete Klaus Bunte am 21. Januar im Soester Anzeiger:

Soest - Vier neue Sänger - das ist für einen Männerchor heutzutage eine Seltenheit. Der Jüngste von ihnen ist zwar bereit 50, "aber die meisten von uns sind schon über 80", sagt Eckhard Nolte, Vorsitzender der Männerchorgemeinschaft Soest, die im Juni 2010 aus einer Fusion der Chöre "Harmonie" und "Frohsinn" entstand.                                                                                        Dennoch, das machte die Jahreshauptversammlung am Samstagnachmittag deutlich, ist der Chor nicht über den Berg. Das große Konzert findet alle zwei Jahre statt, die letzte Auflage liegt wenige Wochen zurück. "Wir arbeiten auf das nächste Konzert im November 2021 hin", betont Nolte, aber endgültig festzurren will er den Termin jetzt noch nicht, "das entscheiden wir kurzfristig".              Mit dem Zuspruch zum letzten Konzert ist der Chor sehr zufrieden, nicht minder mit dem vor fünf Jahren eingekauften Chorleiter Daniel Pütz, der zu den Proben aus Balve anreist. Seinem Terminkalender ist es auch geschuldet, dass der Chor immer dienstags von 16.30 bis 18.00 Uhr zur arbeitnehmerunfreundlichen Zeit im Bruno-Gemeindehaus probt. Daher bestimmen gesellige Termine den Kalender der nächsten Monate: Ausflüge an den Möhnesee und nach Lippstadt mit den Frauen und ins Sauerland ohne sie, dazu kleinere Auftritte in Altersheimen.                            Der Vorstand wurde im Rahmen der Sitzung komplett bestätigt. Geehrt wurden Franz-Josef Baroth und Horst Bierbrodt für 60 Jahre Mitgliedschaft und Manfred Bilke für 40 Jahre.                    (Foto aus Soester Anzeiger in Galerie)

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

17. Dezember 2019 - Jahresabschluß mit Frauen

Zum Ende des Chorjahres feierten wir im Bruno-Pfarrheim mit unseren Frauen einen schönen Abschluß im vorweihnachtlichen Rahmen. Die Damen kamen auch noch in den Genuß von einigen Gesangsstücken aus unserem Konzert im November. Ein lustiger Sketch mit dem Titel "Guter Mond... ", gespielt von Paul und Hans-Adolf, bereicherte außerdem den Abend.  

________________________________________________________________________   

23. November 2019 - Chorkonzert in der St. Bruno-Kirche Soest

Nach 2015 und 2017 unser drittes Konzert in der Bruno-Kirche. Als Gastchöre dabei: "Heartchor" aus Ense-Lüttringen und Gemischter Chor "Melodie" aus Mellen.                           Gesamtleitung: Daniel Pütz. Moderation: Christoph Schlünder.                               

Über unser Konzert berichtete am 25.11.2019 der Soester Anzeiger (Thomas Brüggestraße): 

Ein schönes Stück Hörvergnügen für Chorgesangfans                                       Ihr großes Konzert in der Bruno-Kirche ist für die MännerChorGemeinschaft "immer der glanzvolle Höhepunkt des Sängerjahres" sagt Vorsitzender Eckhard Nolte. Am Samstag erfreuten die Sänger wieder viele zahlende Zuhörer in der Bruno-Kirche im Soester Süden. Für bald zwei schöne Stunden reichte das Programm, und als Gäste eingeladen hatten sich die Soester den "Heartchor" aus Lüttringen und den gemischten Chor "Melodie" aus Mellen. Die drei Chöre werden angeleitet von Daniel Pütz aus Balve. Am Klavier begleitete Raynhild Hartung-Weier die Sänger. Für 13 Euro Eintritt entfaltete sich ein breit gefächerter Strauß an Melodien. Im letzten Block gefielen Gäste und Gastgeber gemeinsam unter anderem mit dem beschwingten "Weil wir Freunde sind" des heimischen Komponisten Helmut Pieper. Mutiges Duett: Susanne Haverland und Paul Goebel sangen "You raise me up". Das gefiel. Überhaupt war das Konzert unter dem Strich für Freunde klassischen Chorgesangs ein schönes Stück Hörvergnügen.Etwas mehr Pep und Tenpo hätte es haben dürfen, auch ein paar weiche Lichter mehr auf den Gesichtern, um alle Interpreten bewundern zu können.                                     

_______________________________________________________________________           

Am 18. Oktober 2019 verstarb unser inzwischen passives Chormitglied Herbert Kirchhoff im Alter von 86 Jahren. Herbert war viele Jahre Mitglied im Chor "Harmonie" und anschließend in der "MännerChorGemeinschaft Harmonie & Frohsinn". Unsere Anteilnahme gilt seiner Ehefrau Roswitha. Wir werden Herbert  ein ehrendes Andenken bewahren.  

_______________________________________________________________________

12.-13. September 2019 - Sängerausflug nach Sundern-Stockum                          Abfahrt 9.00  Uhr nach Sundern-Stockum - Ankunft 10.00 Uhr. Anschließend Frühstück in der Bäckerei Vielhaber und Betriebsbesichtung der hauseigenen Getreidemühle unter Führung des Chefs Eberhard Vielhaber. Das Familienunternehmen feiert in diesem Jahr den 200. Geburtstag und wird bereits in der siebten Generation geführt. Nach der Zimmerbelegung im Landhotel Willecke startete eine Planwagenfahrt durch die waldreiche Umgebung. Abends im Hotel gemütliches Beisammensein mit vielen Liedbeiträgen. Am zweiten Tag Fahrt mit dem Bus zum Sorpesee und Rundfahrt mit dem Ausflugsboot. Anschließend Rückfahrt nach Soest.                   (9 Fotos in Galerie 2019) 

______________________________________________________________________________            

9. Juli 2019Singen im Perthes-Altenheim Soest                                                  Die letzte Chorprobe vor den Sommerferien fand als Auftritt im Perthes-Zentrum statt. die Heimbewohner und das Pflegepersonal lauschten unseren Vorträgen und spendeten reichlich Beifall. Getränke und eine Geldspende waren die Belohnung.                                                          (1 Foto in Galerie 2019)

______________________________________________________________________________

25. Mai 2019 - Singen in Langscheid/Sorpesee                                                    Ausflug mit Frauen - auf Einladung des "MGV Westfalia Langscheid 1881" nahmen wir am Konzert "Stimmen des Sommers" zusammen mit weiteren Chören teil. Veranstaltungsort war die Schützenhalle in Langscheid.                                                                                                          (3 Fotos in Bildergalerie 2019) 

______________________________________________________________________________

11. Mai 2019 - Singen beim "Gemischten Chor Cäcilia Hultrop" 

Auf Einladung des Chores "Cäcilia Hultrop" verbrachten wir einen schönen und unterhaltsamen Nachmittag mit vielen musikalischen Beiträgen bei unseren Gastgebern im Vereinsheim an der Windmühle.                                                                                                                                        (3 Fotos in Bildergalerie 2018)

______________________________________________________________________________

Planung für 2019

So. 31. März 2019 - Zentrale Ehrungen in Oestinghausen

Sa. 11. Mai 2019 /15.00 Uhr - Singen im Vereinsheim Hultrop an der Windmühle / Einladung vom Gem. Chor Cäcilia Hultrop 

Do. 23. Mai 2019 - Generalprobe für Singen am Sorpesee

Sa. 25. Mai 2019 - Singen in Langscheid/Sorpesee (per Bus)                                                       

Di. 9. Juli 2019 - Letzte Chorprobe vor den Ferien im Perthes-Zentrum, 16.30 Uhr

Di. 3. September 2019 - 1. Chorprobe nach den Ferien, anschließend Grillen am Pfarrheim, 16.30 Uhr

Do./Fr. 12.-13. September 2019 - Sängerausflug nach Sundern-Stockum, Landhotel Willecke         

So. 17. November 2019 - Volkstrauertag mit Singen auf Osthofenfriedhof.                                 

Sa. 23. November 2019 - Konzert in der Bruno-Kirche

Di. 17. Dezember.2019 Jahresabschluß mit Frauen

          

Am Samstag, 19. Januar 2019 war unsere Jahreshauptversammlung im Bruno-Pfarrheim. Davon berichtete Klaus Bunte am 21.1.2019 im Soester Anzeiger:

Die Zeiten sind bekanntlich hart für Männergesangvereine. Das bekamen die Chöre "Harmonie" und "Frohsinn" zu spüren und taten vor neun Jahren das einzig Sinnvolle: sie fusionierten zur "MännerChorGemeinschaft Soest".

Dennoch werden ihre alle zwei Jahre stattfindenden Konzerte in der Bruno-Kirche von Mal zu Mal ein größeres Wagnis: "Da müssen nur zwei oder drei Sänger ausfallen, schon ist nicht mehr gesichert, daß wir in allen Stimmen ausreichend besetzt sind, und das Konzert steht auf wackeligen Beinen", so der erste Vorsitzende Eckhard Nolte am Samstag bei der Jahreshauptversammlung. "Aber wir sind frohen Mutes und gehen das Konzert am 23. November auf jeden Fall an."

Jüngere Generationen bevorzugen anderes Liedgut, singen lieber Rammsteins "Engel" als das "Ännchen von Tharau". Aber sollte man sich deswegen komplett neu aufstellen? "Das, was wir hier machen, machen einige von uns seit etlichen Jahrzehnten. Es war für uns unser Leben. Was sollen wir uns da nach 60 Jahren ändern?" bringt Sangesbruder Hermann Schulte-Döinghaus das Problem auf den Punkt. 

Dafür herrscht bei der Jahreshauptversammlung Kontinuität. Die Vertreter aller turnusgemäß anstehenden Vorstandsposten wurden in ihren Ämtern bestätigt. 

Als einzige Neuerung gab es - eine minimale Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Auch sie ist der schwindenden Zahl aktiver Sänger geschuldet, neben Todesfällen (drei in 2018) gab es auch Sänger, die in die passive Mitgliedschaft wechselten und darum einen geringeren Obulus entrichten. Aber die laufenden Kosten bleiben. Schon darum könne man das Konzert am 23. November schlecht ausfallen lassen. "Die Kirche ist dann immer voll", betont Nolte, daß für die Darbietungen solcher Chöre offenbar nach wie vor eine Nachfrage besteht. Ihr großes Konzert will die Gemeinschaft aber nicht allein bestreiten. Ihr Leiter Daniel Pütz bringt zwei Ensembles, bei denen er den Taktstock schwingt, als Gäste mit: Den "Heartchor" aus Ense-Lüttringen sowie den gemischten Chor "Melodie" aus dem Balver Ortsteil Mellen.

Mitglieder: 24 aktive und 18 passive

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

18. Dezember 2018 - Jahresabschluß mit Frauen im Bruno-Pfarrheim

Zum Ende unseres Chorjahres feierten wir einen schönen Abschluß mit unseren Frauen. In vorweihnachtlichem Rahmen und guter Stimmung kamen die Damen auch noch in den Genuß des kleinen von Sangesbruder Paul zusammengestellten Konzertes, das wir bereits eine Woche zuvor in der Thomä-Residenz vorgetragen hatten.                                                                                    ​    (1 Foto in Galerie 2018)

______________________________________________________________________________

11.Dezember  2018 - Singen in der Thomä-Residenz

Die Bewohner des Alten- und Pflegeheims konnten sich über unseren musikalischen Auftritt  freuen. Unser Sangesbruder Paul Goebel hatte ein Programm mit Liedern, Vorträgen und Geschichten passend zur Vorweihnachtszeit zusammengestellt, das von den Heimbewohnern und dem Pflegepersonal begeistert aufgenommen wurde. Unser Chor wurde mit begeistertem Klatschen und leuchtenden Augen Augen belohnt.  Ein weiterer Auftritt im nächsten Jahr wäre gern gesehen.                                                                                                                                      (1 Foto von Hans-Günther in der Galerie 2018)                                                                                  _______________________________________________________________________________                                                                      

7.-8. September 2018 - Sängerausflug zum Balver Stadtfest

Mit dem Bus Abfahrt um 10.15 Uhr Richtung Hönnetal. Gemeinsames Frühstück im Haus Recke. Anschließend interessante Besichtigung der Reckenhöhle. Weiterfahrt nach Balve und Zimmerbelegung Hotel 'Haus Drei Könige'. Am Nachmittag Fußmarsch zur Metzgerei Jedowski und aufschlußreiche Führung durch die Wurstküche mit dem Chef Thomas Jedowski. Danach durften wir in der Grillhütte nebenan zünftig grillen. So gestärkt ging es zurück zum Hotel und anschließend zum Sängerzelt auf dem Stadtfest. Dort klang der Abend gemütlich aus, u. a. mit einem gemeinsamen Gesang mit dem Männerchor Balve, dem auch unser Choleiter Daniel Pütz angehört.                                                                          Am Samstagmorgen Frühstück im Hotel und anschließend Besuch des Stadtfestes. Nach einem ausgiebigen Frühschoppen Heimreise mit dem Bus. Abschluß wieder in der 'Gaststätte zur Mühle' in Linnepe mit einem einem leckeren Schnittchenessen.

Insgesamt: Ein rundum gelungener Ausflug! Ein besonderer Dank an die Organisatoren Hubert Austermann und Eckhard Nolte, der wg. Krankheit leider selbst nicht teilnehmen konnte!   

In der Galerie: Fotos vom Ausflug nach Balve!

(haben Lorenz und Paul gemacht)                                                                                ___________________________________________________________________ 

4. September.2018 - Singen im Perthes-Altenheim

Die Chorprobe fand als Auftritt im Perthes-Zentrum statt. Das Programm: "Ein Tagesablauf in Liedern", kommentiert von Chorleiter Daniel. Die Bewohner und das Pflegepersonal lauschten unserem Gesang und spendeten reichlich Beifall. Getränke und eine Geldspende waren die Belohnung. Ein weiterer Auftritt im nächsten Jahr wurde gern gewünscht. 

 (2 Fotos von Lorenz in der Galerie 2018)                                                                                             _____________________________________________________________________________

Die Chorproben sind jetzt wieder im Pfarrheim St. Bruno! (ab 28.8.2018)                    __________________________________________________________________

15. April 2018 - Sängerkreis ehrt verdiente Mitglieder                                              Die diesjährige Sängerehrung fand in größerem Rahmen im Soester Kreishaus statt. Aus unserer Chorgemeinschaft wurden für langjähriges Engagement geehrt:

50 Jahre - Hans-Adolf Fleitmann                                                                                                        60 Jahre - Walter Peck                                                                                                                        25 Jahre Vorstandsmitglied - Hubert Austermann           

_____________________________________________________________________________

In der Nacht vom 10. auf den 11. April verstarb unser Sangesbruder Rainer Galander in seiner sächsischen Heimat. Rainer war seit 1991 Sänger im Männerchor Frohsinn und seit dem Zusammenschluss von Harmonie und Frohsinn in unserer  MännerChorGemeinschaft sehr aktiv. Unsere Anteilnahme gilt vor allem seiner Frau Roswitha. Wir werden Rainer nicht vergessen.                                                                                                                      ________________________________________________________________________ 

 Am Ostersonntag,1.4.2018, starb unser Sangesbruder Manfred Kusch. 40 Jahre lang war er Sänger, seit 1978 im Männerchor Frohsinn, dann in unserer Männer-ChorGemeinschaft. Viele Jahre lang hat er sich im Frohsinn-Vorstand engagiert. Mit seinem kräftigen Bass war er eine Bereicherung beider Chöre.  Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.              ________________________________________________________________________  

Unsere Jahreshauptversammlung war am Montag, 15. Januar 2018 im Haus Gellermann.

Planung für 2018 / 2019

20. Februar bis 3. Juli 2018 Chorproben wg. Renovierung Pfarrheim St. Bruno im Pfarrheim der Heilig Kreuz-Gemeinde, Paradieser Weg. Neuer Probentag: immer am Dienstag ab 16.30 Uhr.

10. Juli 2018 - Singen im Hansezentrum - anschließend Grillen am Bruno-Pfarrheim 

17. Juli - 21. August 2018  -  Chorferien

28. August 2018 - Chorprobe für Singen im Perthes-Altenheim

4. September 2018 - Singen im Perthes Altenheim 

7./8. September 2018 ( Freitag/Samstag) - Sängerausflug nach Balve 

18. November 2018 - Singen auf dem Osthofenfriedhof (Volkstrauertag)

11. Dezember 2018 / 15.30 Uhr - Singen in THOMÄ Residenz, Lütgen Grandweg 4-6

18. Dezember 2018 / 16.00 Uhr - Vorweihnachtliche Feier mit Frauen im Bruno-Pfarrheim

8. Januar 2019 / 16.30 Uhr - Erste Chorprobe 2019

19. Januar 2019 / 16.00 Uhr - Jahreshauptversammlung 2019 im Bruno-Pfarrheim


Am 28. Februar 2017 verstarb unser Sangesbruder Leo Pollag. Seit 1968 war er Mitglied der Soester "Liedertafel", ab 1992 sang er im Männerchor "Frohsinn" und seit 2010 in unserer MännerChorGemeinschaft. Seine liebenswürdige und freundliche Art wird uns immer in dankbarer Erinnerung bleiben.


Am 21. Januar 2017 war unsere Jahreshauptversammlung im Bruno-Gemeindehaus. Davon berichtete Klaus Bunte (Soester Anzeiger) am 23. Januar:

"Architekt der Gemeinschaft“ geht

Nach 28 Jahren hat sich Heinz Brinkmann aus dem Vorstand der Soester Männerchorgemeinschaft verabschiedet.

Sein Amt stellte er aus persönlichen Gründen zur Verfügung. Er bleibt dem Chor jedoch weiterhin als aktiver Sänger treu.

„Er war einer der Architekten der Gemeinschaft“, würdigte Eckhard Nolte, erster Vorsitzender des Vereins, seinen Stellvertreter bei der Jahreshauptversammlung am Samstagnachmittag im Bruno-Gemeindehaus. Vor sechs Jahren hatte sich der Männerchor Frohsinn, dem Brinkmann seit 1982 angehörte, aufgrund seines  Mitgliederschwunds nach einem passenden Chor umgesehen, mit dem er fusionieren könnte, „und der Männerchor  Harmonie erschien uns als passend – also mussten wir ihn überzeugen, dass wir auch zu ihm passen“, blickt  Brinkmann zurück. Er hatte sich damals für den Zusammenschluss stark gemacht. An seine Stelle rückte Paul Goebel, bislang einer von vier Beisitzern. Goebel, der sich bereits im Vorfeld für das Amt zur Verfügung bereit erklärt hatte, wurde in Abwesenheit einstimmig gewählt. Der übrige Vorstand bleibt bestehen. Durch Goebels Aufstieg zum zweiten Vorsitzenden reduziert sich die Zahl der Beisitzer von vier auf drei.

Der musikalische Höhepunkt des Jahres 2017 soll das Konzert am Samstag, 18. November, in St. Bruno werden. Bis dahin übt der Chor einen Querschnitt aus dem Repertoire der vergangenen Jahrzehnte ein. Als Gast begrüßen die 36 Aktiven den fast doppelt so großen Männerchor 1874 Balve, in dem der Dirigent der Soester, der Balver Daniel Pütz, selber Sänger ist.

Geprobt wird montags von 20 bis 21.30 Uhr im Bruno-Gemeindehaus. Neue Sänger sind stets willkommen.



Termine im 2. Halbjahr 2016:

15. August (Montag):
Erste Chorprobe nach den Ferien

29. August (Montag):
17 Uhr Singen im Senioren-Centrum St. Antonius

9. und 10. September (Freitag und Samstag):
Sängerfahrt nach Balve
Fotos (Helmut Rensinghoff) in der Galerie!

15. Oktober (Samstag)
Singen im Gottesdienst in Neu St. Thomä
Fotos (Helmut Rensinghoff) in der Galerie!

13. November (Sonntag) 11.30 Uhr:
Singen auf dem Osthofen-Friedhof

12. Dezember (Montag) 19 Uhr:
Vorweihnachtliche Feier im Bruno-Pfarrheim


 Am 4. Juli 2016 fand unser traditionelles Grillen am Bruno-Pfarrheim statt.


Am 6. Februar 2016 haben wir das Stiftungsfest des Domchores im Blauen Saal mit drei Liedern bereichert. Fotos davon in der Galerie!


Unsere Jahreshauptversammlung war am Samstag, 23. Januar 2016 um 16 Uhr im Bruno-Pfarrheim. Der Soester Anzeiger berichtete am 27. Januar:

Hohe Leistungsbereitschaft: Bei der Jahresversammlung lobt Chorleiter Daniel Pütz „seine“ Männerchorgemeinschaft.

Wahrlich stolz können die Sänger der Männerchorgemeinschaft Soest auf sich sein: Ihr junger Chorleiter Daniel Pütz, der sie seit zwei Jahren musikalisch betreut, lobt in einem Bericht zur Jahresversammlung ihren „tollen Klang“ und ihre „Leistungsbereitschaft“. Mit seinem Lob bezog sich Pütz vor allem auf das geistliche Konzert, das die Männerchorgemeinschaft, die vor sechs Jahren aus dem Zusammenschluss der Männerchöre „Harmonie“ und „Frohsinn“ hervorgegangen ist, im November in der Soester Brunokirche gab. Das Konzert wurde im Rückblick als einer der Höhepunkte des vergangenen Jahres herausgestellt.

Daneben standen Regularien auf der Tagesordnung:

Diesmal gab es nur einen Jubilar: Andreas Niggemeier wurde für 40-jähriges Chorsingen mit Urkunde und Verdienstnadel ausgezeichnet.

Bei den Wahlen bestätigte die Versammlung einmütig Eckhard Nolte als Vorsitzenden, Hubert Austermann als Kassierer, Helmut Reckhaus als Schriftführer und Helmut Rensinghoff als Notenwart. Neuer Kassenprüfer ist Karl-Heinz Mätzel und neuer Beisitzer Lorenz Menke.

Im neuen Jahr steht vor allem die Sängerfahrt nach Balve am 8. und 9. September auf dem Programm. Kurz danach, am 24./25. September, ist die MännerChorGemeinschaft beim Leistungssingen in Wenden dabei. Zum Volkstrauertag singt der Chor auf dem Osthofenfriedhof.

Als Jahresabschluss ist wieder eine vorweihnachtliche Feier vorgesehen.



Über unser Konzert am Samstag, 21. November 2015 in der Bruno-Kirche berichtete der "Soester Anzeiger" am 23. November:

Die ganze Spannbreite:
Männerchorgemeinschaft zeigte im geistlichen Konzert viel Potenzial

Ein geistliches Gesangskonzert muss keineswegs eine tiefernste, getragene Angelegenheit sein – nicht mal am Tag vorm Totensonntag. Das bewies die Männerchorgemeinschaft (MCG) Soest mit einem kontrastreichen Abend in der Brunokirche, der umso vielseitiger wurde, als die lebhafte Sängerschar „Plicae Vocalis“ als Gäste geladen war.

Von Bitt- und Lobgebeten wie dem „Vater unser“ und dem Ambrosianischen Lobgesang über Spirituals bis hin zu weltlichen Gesängen mit meditativem Charakter wie „Abendruhe“ von Rolf Kern reichte die Spannbreite des MCG-Vortrags. Der letzte öffentliche Auftritt der Herren liegt schon länger zurück. Jetzt gaben sie in dunklen Anzügen und blauen Hemden vor dem Altar von St. Bruno ein schmuckes Bild ab.

Musikalisch ansprechend

Daniel Pütz, der vor fast zwei Jahren die Nachfolge des langjährigen Chorleiters Luc Vanden Broek angetreten hat, schöpfte das Potenzial der gestandenen Sänger voll aus. Er hatte seine Männer im Griff. Sie folgten aufmerksam seinem Dirigat im Bemühen um eine musikalisch ansprechende Gestaltung. So gelangen oft dynamisch schön abgestufte, dann wieder strahlende Passagen.

Zur MCG haben sich bekanntlich vor fünf Jahren die Traditions-Chöre „Harmonie“ und „Frohsinn“ zusammengeschlossen. Eine Entscheidung, die sie jetzt angesichts des Konzerts in der gut besuchten Brunokirche wohl kaum bereuen dürften. Voll Stolz konnten die Sänger auch ihre neue CD anbieten.

Zum Erfolg des Konzerts trug auch Philipp Sonntag bei. Mit launigen Sprüchen half er dem Publikum auf die Sprünge, führte fröhlich durchs Programm und kündigte die Gäste an.

Einen „Stern unter den Soester Chorleitern“ nennen die rund 30 Aktiven des gemischten Chors „Plicae Vocalis“ ihre Dirigentin Birgitt Reetz. Und über sich selber schreiben sie im Programmheft: „In unseren Reihen überwiegt auch mehr die Freude am Singen als die stimmbildnerische Meisterleistung,....“

Und das hörte man: Den Spaß am gemeinsamen Tun, die Liebe zum Gesang und die Freude am großen Auftritt schmetterten die Sänger in die Welt hinaus.

Am Keyboard begleitete sie der Student Lorenz Schönle, der sich in Soester Musikerkreisen längst einen guten Namen gemacht hat. Er kennt Birgitt Reetz noch aus seiner Zeit im Kinder- und Jugendchor. Mit modernen „Halleluja“-Songs und Kostproben aus ihrer Musical-Produktion „Hair“ bereicherte die Sängerschar das Programm. Das Publikum bedankte sich mit herzlichem Applaus.


Über die Vorbereitung auf das Konzert berichtete der "Soester Anzeiger" am 17. November 2015:

Der Countdown läuft bei der Männerchorgemeinschaft (MCG) Soest: Die letzten Proben, unter anderem eine Ganztagsprobe, sollen den motivierten Sängern den letzten Schliff für das geistliche Konzert am kommenden Samstag in der Brunokirche geben. Im Konzert ab 17 Uhr will der Chor unter Leitung von Daniel Pütz zeigen, wie er Traditionen des Männerchors mit modernen Liedsätzen aktualisieren und lebendig machen kann. Mit Daniel Pütz, der die MCG seit knapp zwei Jahren dirigiert, hat der Chor einen engagierten musikalischen Leiter gefunden, der auch die älteren Sänger mitreißt. Unterstützt wird die MCG vom gemischten Chor „Plicae Vocalis“ unter der Leitung von Birgitt Reetz.

Das abwechslungsreiche Programm kontrastiert den Psalm „Herr, deine Güte reicht so weit“ und den ambrosianischen Lobgesang „Großer Gott, wir loben dich“ zu modernen Chorsätzen wie „Vater unser“ und „Von guten Mächten“ sowie zu Spirituals wie „Roll, Jordan, roll“ und „All night, all day“.

Der gemischte Chor „Plicae Vocalis“ trägt ebenfalls Spirituals, geistliche Chorsätze und Lieder aus seiner erfolgreichen Musical-Produktion vor.


 

Am Freitag, 30. Oktober 2015 sangen wir im Dom zur Goldenen Hochzeit von Therese und Walter Peck.

 


Am 13. September 2015 nahmen wir teil an der Identracht in Herzfeld.

Wir sangen gegen Ende des Gottesdienstes "Benia Calastoria" von der Orgelbühne aus.

An der Ecke Osttor/Dorfstraße sangen wir, als die Prozession vorbeizog: "Herr, deine Güte" und "Von guten Mächten" (Foto davon aus dem Soester Anzeiger in der Galerie!).

Nach der Identracht-Prozession begann das "Open-Air-Festival" auf dem Rasengelände vor dem Haus Idenrast. Weil es recht fröhlich zuging, änderte Daniel unser vorgesehenes Programm. Wir sangen "Morgen marschieren wir", "Roll, Jordan, roll" und - zusammen mit dem MGV Herzfeld-Hovestadt - "Ein Bier, das macht den Durst erst schön".
(2 Fotos des Soester Anzeigers in der Galerie!)


Am 26./27. August 2015 führte uns der traditionelle Sängerausflug ins Sauerland.
(Fotos dazu von Lorenz und Hans-Günter in der Galerie!)

Abfahrt war am Mittwoch um 8.50 Uhr von der Stadthalle und 9 Uhr vom Lindenhof.
Gegen 10.30 Uhr frühstückten wir im Landhotel Gasthof Willecke in Sundern-Stockum.
Danach fuhren wir zum Heimatmuseum Endorf. Um 13.30 Uhr war die Rückfahrt zum Hotel, dort gab es Kaffee und Kuchen. Anschließend machten wir einen Spaziergang zur Grillhütte und wanderten abends zurück zum gemütlichen Beisammensein im Hotel.

Nach dem Frühstück am Donnerstag schloss sich ein Sänger-Frühschoppen mit Kurt und seiner Gitarre an. Um 13 Uhr startete die Planwagenfahrt zum Gasthof zur Mühle in Linnepe. Dort wurden Forellen gebraten, aber auch Schnittchen angeboten. Danach holte uns der Bus ab und brachte uns nach diesem gelungenen Ausflug zurück nach Soest.



Am 10. Juni 2015 machten wir einen Ausflug zum neuen Aussichtsturm am Rennweg (Foto s. oben!) und zu Pauls Segelclub-Haus am Möhnesee. Wir verbrachten dort einen schönen Abend am Grill und mit viel Gesang, begleitet von Kurt und seiner Gitarre. Vielen Dank auch für eure Mühe, liebe Dorothee und lieber Paul!

Fotos vom Ausflug (Lorenz und Hans-Günther) in der Galerie!


Am 18. April 2015 starb unser langjähriger Sangesbruder Franz-Georg Sauer. Er hat sich sehr für unseren Chor engagiert, zuletzt als Beisitzer im Vorstand. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.


Am Samstag, 24. Januar 2015 war unsere Jahreshauptversammlung im Bruno-Pfarrheim.

Wiedergewählt wurden:

Franz-Josef Baroth zum stellv. Kassenführer, Wilhelm Greune zum stellv. Schriftführer, Heinz Brinkmann zum stellv. Vorsitzenden sowie die Beisitzer Hans-Adolf Fleitmann, Paul Goebel und Hermann Schulte Döinghaus.

Unser Jahresprogramm 2015:

10. Juni (Mittwoch): Tagesausflug zum neuen Aussichtsturm und zu Pauls Segelclub am Möhnesee 

15. Juni (Montag): Letzte Chorprobe vor den Sommerferien

22. Juni (Montag) - 19 Uhr: Grillen am Bruno-Pfarrheim

3. August (Montag): Erste Chorprobe nach den Sommerferien

26./27. August (Mittwoch/Donnerstag): Sängerausflug nach Sundern-Stockum

13. September (Sonntag): Teilnahme an der Ida-Woche in Lippetal-Herzfeld

15. November (Volkstrauertag): Singen auf dem Osthofen-Friedhof

21. November (Samstag) 17 Uhr:
Konzert "Kontraste" mit Plicae Vocalis in der Bruno-Kirche

14. Dezember (Montag): Vorweihnachtliche Feier im Bruno-Pfarrheim


Und was war 2014?

Bei schönstem Wetter und in bester Laune fand am 27. und 28. September unser Ausflug zum Sorpesee statt mit Planwagen-Rundfahrt, gemütlichem Abend in der Jagdhütte und Schifffahrt auf dem See.

Zum musikalischen Frühschoppen war auch Chorleiter Daniel mit seiner Frau und seinen drei Kindern gekommen.

Unser herzlicher Dank gilt Hubert Austermann für die ausgezeichnete Vorbereitung dieser Fahrt und seine Betreuung während der Reise!!

Das Foto hat Hans-Günther gemacht. Weitere Fotos, auch von Lorenz, in der Galerie!


Unser erster Auftritt mit unserem neuen Chorleiter Daniel beim Chorfestival in Bad Sassendorf am 21. September 2014 war erfolgreich. 

Der Kverneland-Accord-Chor hatte außer uns dazu eingeladen: den MGV "Cäcilia" 1854 Westönnen, die "ChorRhythmics" aus Ense und den Soester Männerchor "Concordia". Das Musikcorps "Kvadrat" aus Norwegen bildete den instrumentalen Rahmen.


Am Montag, 30. Juni (letzter Probenabend vor den Sommerferien) trafen wir uns um 18 Uhr bei Eckhard zum Singen und Grillen. Vielen Dank dem gastlichen Ehepaar Nolte für den schönen Abend!


Am Sonntag, 22. Juni 2014, besuchten wir mit unseren Frauen das Weltkulturerbe Kassel-Wilhelmshöhe (Foto von H.-G. Meyer oben!).

Eine Attraktion sind die Wasserspiele sowie die 1,5 km lange Kaskadenanlage, die mit einer gewaltigen Fontäne im Teich nahe beim Schloss endet.

Zum Abschluss kehrten wir im Gastlichen Dorf in Delbrück ein.


Am 7. April ehrte Dietmar Schwier, Vorsitzender des Sängerkreises Soest, die Sänger Georg Belda und Hermann Schulte Döinghaus für 50 Jahre und die Sänger Rainer Dickgreber und Jürgen Stumpenhausen sowie unseren Vorsitzenden Eckhard Nolte für 40 Jahre Zugehörigkeit zu einem Männerchor.

Foto dazu unter "Links"!


Unsere Jahreshauptversammlung 2014 fand statt am Samstag, 25. Januar um 16 Uhr im Bruno-Pfarrheim.

Dabei gedachten wir unserer in 2013 verstorbenen Mitglieder Fred Emmrich, Dieter Kraft, Hans-Günter Hunecke und Herbert Schuster.

Wilhelm Greune trug den Jahresbericht 2013 (s. unten!) vor.

Bei den Vorstandswahlen wurden wiedergewählt :

Eckhard Nolte zum Vorsitzenden,
Helmut Reckhaus zum Schriftführer,
Hubert Austermann zum Kassenführer,
Helmut Rensinghoff zum Notenwart.

Hans Panitz wurde zum 2. Kassenprüfer gewählt.

Folgendes Programm wird für 2014 geplant:

Donnerstag, 29. Mai: Geburtstagswanderung
Sonntag, 22. Juni: Ausflug mit unseren Frauen nach Kassel
Montag, 30. Juni: Grillabend, anschließend Ferien
Montag, 25. August: Erste Probe nach den Ferien
Sa/So 27./28. September: Sängerausflug zum Sorpesee
Sonntag, 16. November: Singen zum Volkstrauertag (11 Uhr)
Sonntag, 14. Dezember: Singen im Gottesdienst in St. Bruno (10.30 Uhr)
Montag, 15. Dezember: Jahresabschlussfeier im Bruno-Pfarrheim (19 Uhr)
Samstag, 24. Januar 2015: Jahreshauptversammlung im Bruno-Pfarrheim (16 Uhr)

Eckhard Nolte teilte mit, dass Luc Vanden Broek die Leitung unseres Chores aufgeben will. Als Nachfolger schlägt er den Chorleiter, Tontechniker und Mediengestalter Daniel Pütz aus Balve vor.


Thomas Brüggestraße berichtete anschließend im Soester Anzeiger (sein Foto in der Galerie!).


Daniel Pütz, der im vergangenen Jahr unsere CD in der Hohnekirche aufgenommen hatte, probte mit uns zum ersten Mal am 27. Januar. Er schlug zusätzlich zu den schon geplanten Veranstaltungen die Teilnahme an einem Beratungssingen in diesem Jahr vor.

 


Jahresbericht 2013:

Bei der Jahreshauptversammlung 2013 mit anschließendem Pfefferpotthast-Essen am Samstag, 26. Januar im Hotel "Drei Kronen" ehrte der Sängergruppen-Vorsitzende Helmut Rensinghoff die Sänger Dirk Hinnerks und Werner Stoer für 40-jährige Mitgliedschaft im Chor).

Am Samstag, 2. Februar 2013 traten wir als Gastchor beim Stiftungsfest des St. Patrokli-Domchores im Blauen Saal auf.

Am Samstag, 2. März um 10:30 Uhr begann der 1. Teil unserer CD-Aufnahme in der Hohnekirche

Am Sonntag, 17. März nahmen wir sehr erfolgreich am Gruppenkonzert der Soester Chöre im Bad Sassendorfer Tagungs- und Kongress-Zentrum teil (Foto in der Galerie!).

Am Donnerstag, 9. Mai (Christi Himmelfahrt) war unsere traditionelle Geburtstagswanderung.

Am Sonntag, 16. Juni machten wir einen Ausflug mit unseren Frauen nach Schallern zum Hof Sprikeltrix.

Am Samstag, 6. Juli haben wir den 2. Teil unserer CD in der Hohnekirche erfolgreich aufgenommen.

Am Montag, 15. Juli war unsere letzte Chorprobe vor den Sommerferien traditionell als Grillabend

Die erste Chorprobe nach den Sommerferien war am Montag, 9. September.

Der für das Wochenende 28./29. September geplante Sängerausflug musste leider ausfallen.

Am Samstag, 16. November 2013 war unser Konzert im Blauen Saal unter dem Motto "Reine Männersache ..." Beginn: 17 Uhr.  Gastchor war das Männerchorensemble "VOKALART" aus Menden. Gemütlicher Ausklang war nach dem Konzert im Vorraum des Blauen Saales.

(Bericht dazu im "Soester Anzeiger" s. unten!)

Die Jahresabschlussfeier mit unseren Frauen war am Montag, 16. Dezember um 19 Uhr im Bruno-Pfarrheim. Fotos von Hans-Günther Meyer dazu in der Galerie!

Am 3. Adventssonntag um 10.30 Uhr haben wir im Gottesdienst in der Bruno-Kirche einige vorweihnachtliche Lieder gesungen. 

 

Bericht am 18.11.2013 im "Soester Anzeiger":

Modernes aufgepepptes Repertoire mit Spaß

MännerChorGemeinschaft und Gäste aus Menden reißen Publikum im Blauen Saal zu Begeisterungsstürmen hin

Nach längerer Zeit trat die Soester MännerChorGemeinschaft mal wieder im Blauen Saal auf und erntete ebenso viel Applaus wie ihre Gäste aus Menden.  

„Singen liegt wieder voll im Trend“, sagt Klaus Levermann, Chorleiter von „VokalArt Menden“ und witzigwortgewandter Moderator des Chorkonzerts im Blauen Saal, das ein großes Publikum zu Begeisterungsstürmen hinriss.

Am Samstag hatte die „MännerChorGemeinschaft Soest“ (MCG), hervorgegangen aus den Chören „Harmonie“ und „Frohsinn“, zur „reinen Männersache“, einem echten Sängerfest, eingeladen.

Das frech-fröhliche Programm kam an: „Chorgesang muss nicht steif und altbacken sein“, sagte MCG-Chorleiter Luc Vanden Broek: „Wir setzen auf ein modernes, aufgepepptes Repertoire, das Spaß macht.“

Das zeigte sich in der verschmitzten Umsetzung von Robert Gilberts „Lippenstift“ und Winfried Siegler-Legels ironischer Betrachtung der „Schwätzer“. Vom ersten Tenor bis in den zweiten Bass hüpften die Einsätze munter hin und her, sorgten für Bewegung auf der Bühne. Ein schönes Bild, das mit viel Beifall bedacht wurde, ebenso wie der Vortrag der „Spanischen Nächte“, das eher hymnische „Ihr von Morgen“ und Udo Lindenbergs Ohrwurm „Horizont“.

Einen „Ohrwurm“ besangen auch die Gäste aus Menden, brillierten dabei mit einer flotten Choreografie, welche die einzelnen Stimmen herrlich schräg in Szene setzte. Sparsam in den Bewegungen, witzig und pointiert kamen „Yes Sir that’s my baby“ und ein skurriles „Rendezvous“ daher. Flotte Vokalakrobatik am Hochreck und herrlich unverfroren vertonte Realsatire sorgten bei manch einem für Lachtränen.

Ums einzelne Vorsingen am Flügel von Luc Vanden Broek kamen die Zuhörer herum – das gemeinsam gesungene „Kein Schöner Land“ zum Abschluss gelang trotzdem. Nicht aber – und das war verdient – das vorgesehene Ende des Programms: Alle mussten sie noch einmal auf die Bühne. Die Soester Männer mit ihren feurigen „Spanischen Nächten“. VokalArt gesellte sich beim „Ihr von Morgen“ nur zu gerne mit dazu. Und weil ja schon die Weihnachtsbäume draußen standen auch mit dem spontanen Gruß: „We wish you a merry Christmas“. Der ist wohl noch sie so früh im Jahr in Soest erklungen.

Nach gut zwei Stunden war aber das Programm beendet, Zugaberufe hin oder her. „Lassen wir den Abend im Foyer gemeinsam bei schönen Gesprächen ausklingen, lud MCG-Vorsitzender Eckhard Nolte ein.

Montags treffen sich die Sänger zur Probe 
im Saal des Bruno-Gemeindehauses und
freuen sich auf Mitstreiter,
die Frohsinn und Harmonie schätzen
und gemeinsam singen möchten.

Foto und Text: Thomas Brüggestraße


Eine drei Jahre alte Idee ist Wirklichkeit geworden:   Unsere erste CD ist fertig!

Nach den intensivsten Proben, die unser Chor wohl jemals hatte, fanden die Aufnahmen am 2. März und am 6. Juli  durch das Unternehmen "Musik und Medien Balve" statt, als Aufnahmeort stand uns die Hohnekirche zur Verfügung: Beste Voraussetzungen also für eine qualitativ anspruchsvolle CD!

Die CD kann für 10,- € erworben werden und eignet sich auch sehr gut als Weihnachtsgeschenk.

 



Und was war 2012?

Am 2. Juli 2012 wurden im Rahmen  des gemütlichen Grillabends am Bruno-Pfarrheim drei Sänger unseres Chores geehrt.

Helmut Rensinghoff ist  50 Jahre Chorsänger, Fred Emmrich ebenfalls 50 Jahre und Dieter  Kraft ist Sänger seit 25 Jahren.

Herbert Pommerenke vom Sängerkreis Soest überreichte den Jubilaren Urkunden und Ehrennadeln.

Fotos davon, die Hans-Günther Meyer gemacht hat, sind in der "Galerie" zu sehen.

Unser Sängerausflug am 22. und 23. September hatte das romantische Rheintal als Ziel. Hans-Adolf Fleitmann und Andreas Niggemeier haben die Fahrt vorbereitet und dafür gesorgt, dass wir schönstes Reisewetter hatten. 

Am Samstag starteten wir um 8 Uhr an der Stadthalle. Ausgiebig gefrühstückt wurde zwei Stunden später im Restaurant "Rheinterrassen" bei Bonn, bevor wir weiterfuhren nach St. Goar. Dort war Zeit für einen kleinen Mittagsimbiss und einen Rundgang durch den Ort. Mit dem Burgexpress ging es hinauf zur Burg Rheinfels. Zu Beginn der Besichtigung sangen wir in der großen Burghalle mit ihrer beeindruckenden Akustik "Am kühlenden Morgen". Um 16:30 Uhr waren wir pünktlich zur Abfahrt unseres Schiffes wieder am Rheinufer. Am Loreleyfelsen vorbei ging die Fahrt nach Boppard.

Unser Fahrer Bernd wartete dort schon und fuhr uns dann zum GHotel (***+) in Koblenz. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen und uns etwas ausgeruht hatten, fuhren wir nach Alken an die Mosel zum Abendessen mit anschließender Weinprobe mit interessanten Informationen des Winzers.

Nach ausgiebigem Frühstücksbuffet am Sonntag ging es weiter bis Andernach. Wir besichtigten das Besucherzentrum, stärkten uns im Biergarten am Rheinufer und fuhren dann mit dem Schiff zur Halbinsel Namedyer Werth. Dort konnten wir einen Ausbruch des weltgrößten Kaltwasser-Geysirs beobachten. Danach war Heimfahrt nach Soest.

Fotos von dieser gelungenen Fahrt sind in der Galerie zu sehen.

 










www.meinchor.de/maennerchorgemeinschaft-soest  |   Datenschutz
MeinChor.de 2020